Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
01.02.2017 Von: Pia Meier

Zürich Nord

Leben zieht in der Siedlung Kronenwiese ein


Die Siedlung Kronenwiese wird laufend bezogen. Foto: pm.

Rund 70 der insgesamt 99 Wohnungen der Siedlung Kronenwiese sind bezogen. Drei Wohnungen sind zurzeit vakant. Am 4. Februar ist ein Willkommensfest auf dem Gelände des GZ Schindlergut geplant.

Die Bagger sind nach wie vor auf dem Areal Kronenwiese. Ein Teil der Wohnungen, vor allem an der Nordstrasse, ist im Gegensatz zu denjenigen an der Kornhausstrasse noch nicht bezugsbereit. An diversen Orten hängen Kabel herunter. Viele Arbeiter sind aber vor allem mit den Umgebungsarbeiten beschäftigt. «Die ersten Wohnungen wurden am 15. November bezogen», teilt Kuno Gurtner von der Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich auf Anfrage mit. «Seither ziehen die Mieterinnen und Mieter nach und nach ein.» Bis Ende vergangener Woche waren rund 70 der insgesamt 99 Wohnungen bezogen, der grösste Teil an der Kornhausstrasse, ein kleinerer Teil an der Nordstrasse. Letzter Einzugstermin ist der 20. März. Trotzdem will das GZ Schindlergut die neuen Bewohnerinnen und Bewohner am 4. Februar bereits begrüssen (siehe Kasten).

Vermietung wieder vakant
Bei drei Wohnungen ist gemäss Liegenschaftenverwaltung die Vermietung wieder vakant. Die ausgewählten Interessenten hätten sich zurückgezogen. «Für diese drei Wohnungen wird nochmals ein Auswahlverfahren durchgeführt», so Gurtner. «Bewerberinnen und Bewerber, die die Mietbedingungen gemäss Vermietungsverordnung erfüllen, sind zahlreich vorhanden.»

Über 2000 Menschen hatten sich für die Wohnungen beworben. Obwohl die Siedlung als Vorzeigebeispiel für Ökologie gilt, sind die Wohnungen erstaunlich günstig. Zehn Wohnungen sind für Asylsuchende vorgesehen.

Läden bereits offen
Auch die Lokale im Erdgeschoss sind teilweise bereits bezogen und offen. So zum Beispiel Peruecke.ch und Mimos. Bei Mimos soll Soziales, Kunst und Kultur für jeden Zürcher Einwohner oder Besucher jeden Tag erreichbar sein. Weitere Ladenlokale werden offensichtlich in Kürze geöffnet. Die letzten beiden der insgesamt sechs Gewerberäume werden gemäss Gurtner per 1. März bezogen.

Die Kinderkrippe in der Siedlung ist ab Anfang März offen. Wann der Doppelkindergarten der Stadt Zürich in der Siedlung den Betrieb aufnimmt, ist gemäss Immo der Stadt Zürich zurzeit noch offen, eventuell nach den Frühlingsferien, eventuell erst nach den Sommerferien. Dies hänge davon ab, wann die Umgebungsarbeiten abgeschlossen werden können. «Beide Betreuungseinrichtungen wurden Immobilien Stadt Zürich per 1. Januar übergeben», hält Gurtner fest.

Gespannt ist man in der Umgebung, wie sich der Bezug der Siedlung Kronenwiese auf die Parkplatzsituation auswirkt. Die Siedlung verfügt nämlich über keine Tiefgarage. Aber auch die Parkplätze für Besucherinnen und Besucher sowie für Gewerbetreibende sind beschränkt.

Begrüssungsfest

Ein Fest für alle zum Kennenlernen von Angeboten und Möglichkeiten, sich Treffen und Betätigen oder Schnuppern. Mit Aktivitäten im GZ Schindlergut wie Indoorspielplatz, offene Werkstatt, Produktionen. Weiteres im SRK und im Jugendtreff/Quartierhaus Kreis 6 an der Langmauerstrasse 7. GZ Schindlergut, OJA Kreis 6 & Wipkingen und SRK Jugendrotkreuz. 14–17 Uhr Vorführungen mit Mitmachmöglichkeiten, 14–18 Uhr Suppenküche im Park, Infostände, ab 18 Uhr Familiendisco im Schigu und ab 20 Uhr Party in der OJA.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 22. Juni 2017
Zürich 2 vom 22. Juni 2017
Zürich Nord vom 22. Juni 2017
Zürich West vom 22. Juni 2017
Küsnachter vom 22. Juni 2017
Küsnachter Amtlich vom 22. Juni 2017

Sonderzeitungen

Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
ZSC
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger