Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
08.03.2017
Zürich 2

Grümpi Leimbach 2017 gerettet – vorderhand


Das legendäre Leimbi-Grümpi findet dieses Jahr wieder statt, nach einem Jahr Unterbruch. (Foto: zvg.)

Nach der letztjährigen Aussetzung findet das Kult-Grümpi dieses Jahr am 1./2. Juli statt – ein letztes Mal unter dem alten OK. Was nachher passiert, ist unklar.

Die Organisatoren hoffen auf ein starkes Zeichen der Quartierbewohner, dass sie diesen Anlass weiterhin wollen. Ein Nachfolge-OK wird dringend gesucht, wie es in einer Mitteilung heisst.

Ein letztes Mal . . .
Auch wenn die finanzielle Situation des Grümpelturniers weiter angespannt ist, hat sich das Organisationskomitee des Leimbacher Grümpis entschieden, den traditionellen Quartieranlass ein letztes Mal durchzuführen. Also schon jetzt dick im Kalender eintragen: Am Wochenende vom 1./2. Juli 2017 werden sich auf der Schulanlage Sihlweid wieder Teams in verschiedenen Kategorien im Fussball, Seilziehen und Korbball messen – hoffentlich möglichst viele in origineller Verkleidung. Das Turnier richtet sich explizit nicht nur an Fussballer, sondern auch an alle Frauen, Männer und Kids, die Freude an einem gemeinsamen Quartierfesthaben.

Mehr Teams und mehr Fans
Damit das Turnier zu einem Erfolg wird, braucht es wieder mehr teilnehmende Teams, Fans und Zuschauer, die den Anlass mit einem Besuch in der Festwirtschaft unterstützen. Wieso nicht als Familie oder als Genossenschafts- oder Wohnstrassen-Team dabei sein? Ab sofort können sich interessierte Teams unter folgender Adresse anmelden:

tiny.cc/gruempi

Die Organisatoren sind auch dieses Jahr wieder auf zahlreiche Helfer und Sponsoren angewiesen, ohne die der Anlass nicht stattfinden könnte. «Wollen Sie auch etwas beitragen, damit das Grümpi bestehen bleibt», fragt OK-Mitglied Ronny Brunner. Er freut sich über viele Feedbacks und Anmeldungen.

OK sucht Nachfolge
Für das bisherige OK ist es das letzte Turnier. Trotz vielversprechenden Interessenten hat sich bis heute leider keine Nachfolge gefunden. Das Grümpi Leimbach darf nicht sterben! Haben Sie Lust, sich für Leimbach zu engagieren und diesen grössten Quartieranlass in Zukunft zu gestalten? Das bisherige OK wäre bereit, ein neues OK bei der ersten Austragung mit Rat und Tat zu unterstützen. (eing.)



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 23. März 2017
Zürich 2 vom 23. März 2017
Zürich Nord vom 23. März 2017
Zürich West vom 23. März 2017
Küsnachter vom 23. März 2017
Küsnachter Amtlich vom 23. März 2017
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger