Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
05.04.2017 Von: Bastian Bernhrad

Züriberg

Riesbach verleiht das Rebmesser


Geehrt: Nadia Loosli präsentiert sich stolz mit ihrem Rebmesser. Foto: Bastian Bernhrad

Nadia Loosli wird mit dem Riesbacher Rebmesser ausgezeichnet. Die 46-Jährige mischt mit ihrer Immobilienplattform seit den 90ern den Zürcher Wohnungsmarkt auf. Weitere Themen des GV-Abends sind umstrittene Bauprojekte der Stadt Zürich und Veränderungen im Vorstand.

An der 122. Mitgliederversammlung des Quartiervereins Riesbach sorgen neben der Rebmesser-Verleihung die Anträge des Vorstands für viel Gesprächsstoff. Wie Präsident Urs Frey preisgibt, will sich der Vorstand gegen die geplante Komfortroute für Velofahrer im Seefeld stellen. Die momentane Lösung sei laut Frey nicht tragbar. Die Stadt Zürich will laut dem Plan eine Veloroute zwischen Seepromenade und Strasse. Dafür müssten aber sowohl die Hecke als auch rund 26 Bäume auf der Promenade entfernt werden.

Verein stellt harte Forderungen
Ausserdem, erklärt Frey, habe die Route in dieser Fassung weitere Probleme: Bei der Pumpstation wäre der Veloweg zweieinhalb Meter breit. Das ist ein Meter zu schmal, wodurch sie für gefährliche Situationen mit Fussgängern und Autofahrern sorgen könne. Frey ist überzeugt: «Dass die Stadt das Know-how hat, um das besser umzusetzen.»
Unzufrieden ist der Vorstand des Quartiervereins Riesbach ebenfalls mit der Sanierung der Bellerivestrasse. Es sei absolut nötig, diese zu sanieren, betont Frey, aber das Quartier dürfe darunter nicht leiden. So schlägt der Vorstand in einem Antrag diverse Punkte vor, die von der Stadt eingehalten werden sollen. So dürfe das Tiefbauamt für die Sanierung keine Bäume fällen. Auch eine Verkehrsumleitung durch das Quartier sei ausgeschlossen, markiert Frey seine Position. Die in den Medien heiss diskutierte Idee einer Pontonbrücke verwirft der Vorstand ebenfalls. Beide Anträge werden von der Versammlung, mit leichten Änderungen im Wortlaut, angenommen.
Im Vorstand gibt es derweil einige Veränderungen. Sowohl Tilly Bütler als auch Hasi Diggelmann treten zurück. Beide wollen aber weiterhin im Quartier aktiv bleiben. Mit drei Neuanwärtern ist der Vorstand nun sogar grösser als zuvor. Neu dazugestossen sind Nelo Auer, Jesse Graves und Cathy O’Hare.

Rebmesser für «Übermutter»
Die traditionsreiche Quartier-Auszeichnung, das Riesbacher Rebmesser, geht dieses Jahr an eine stadtweit bekannte Person. Die einst vom Tagesanzeiger als «Übermutter der Wohnungssuchenden» bezeichnete Nadia Loosli wird für ihren Kampf gegen die Wohnungsnot geehrt. Loosli wurde mit ihrer Internet-Plattform für Wohnungssuchende und Vermieter aus dem Mittelstand bekannt.
Auf immomailing.ch können einfach Nachmieter oder Untermieter gesucht und vermittelt werden. Damit sei Loosli eine Art «Früherkennungssystem für die aktuelle Wohnungssituation » gewesen, sagt Frey. Loosli macht sich in ihrer Dankesrede selber Konkurrenz. Sie ruft die Anwesenden dazu auf, frei werdende Wohnungen erst beim Quartierverein Riesbach auszuschreiben.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 19. Oktober 2017
Zürich 2 vom 19. Oktober 2017
Zürich Nord vom 19. Oktober 2017
Zürich West vom 19. Oktober 2017
Küsnachter vom 19. Oktober 2017
Küsnachter Amtlich vom 19. Oktober 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger