Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
19.04.2017 Von: Pia Meier

Zürich Nord

Hofwiesenstrasse an mehreren Orten queren


Auf diesem Stück der Hofwiesenstrasse gibt es nur eine Querungsmöglichkeit. Foto: pm.

Auf dem Areal Guggach entsteht eine Siedlung nach der anderen. Der Quartierverein Unterstrass fordert deshalb eine weitere Querungsmöglichkeit der Hofwiesenstrasse zwischen Bucheggplatz und Radiostudio. Ziel ist eine bessere Anbindung des wachsenden Quartiers.

Auf dem Areal Guggach sind in den vergangenen Jahren die Wohnsiedlung der Baugenossenschaft der Eisenbahner und die Wohnüberbauung Guggach I entstanden. Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau der Wohnüberbauung Guggach II begonnen werden. Weiter ist eine städtische Wohnüberbauung auf der momentan zwischengenutzten Brache Guggach in Planung. Im Endausbau werden um die 2000 Personen auf dem Areal wohnen.

Zusätzliche Querung
Heute kann die Hofwiesenstrasse in diesem Bereich nur beim Radiostudio, Brunnenhofweg und am Bucheggplatz gequert werden. Die Distanz zwischen der Querung Brunnenhofweg und dem Bucheggplatz beträgt ungefähr 260 Meter, weshalb die Versuchung gross ist, die Strasse irgendwo zu queren.
Der Quartierverein Unterstrass fordert deshalb eine zusätzliche Querungsmöglichkeit. «Ziel unserer Forderung sind die verbesserte Anbindung des Guggach-Quartiers sowie die damit verbundene Temporeduktion auf der Hofwiesenstrasse im Abschnitt Wehntalerstrasse/Bucheggplatz», hält Ingo Golz, Co-Präsident des Quartiervereins Unterstrass, fest.

Zudem soll der bestehende Fussgängerübergang beim Brunnenhofweg mit einer Lichtsignalanlage ausgestattet werden. «Dank den Massnahmen soll dieser Strassenabschnitt Hofwiesenstrasse zu einer querungsfreundlicheren Strassenachse als Teil der Quartierentwicklung werden», erläutert Ingo Golz.
Der Quartierverein Unterstrass hat die Forderung im Herbst des vergangenen Jahres mit dem Verkehrsforum Kreis 6 und den städtischen Behörden besprochen. Letztere schlagen als Standort für den neuen Fussgängerstreifen Hofwiesenstrasse 143 bis 153 vor, wo sich der Ausgang der Siedlung der Eisenbahner befindet.

Quartierversorgung
Der Quartierverein Unterstrass fordert weiter eine nutzerorientierte Erdgeschossentwicklung bei der geplanten Überbauung der Brache Guggach durch die städtische Stiftung «Einfach wohnen». Damit soll die Quartierversorgung verbessert und der Platz Wehntaler-/Hofwiesenstrasse aufgewertet werden. Die Vorbereitungen für einen Wettbewerb für die neue Siedlung laufen.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 19. Oktober 2017
Zürich 2 vom 19. Oktober 2017
Zürich Nord vom 19. Oktober 2017
Zürich West vom 19. Oktober 2017
Küsnachter vom 19. Oktober 2017
Küsnachter Amtlich vom 19. Oktober 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger