Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
19.04.2017 Von: Christian Hungerbühler

Zürich Nord

TV Unterstrass: Herren 1 steigen in die 1. Liga auf


Der TVU ist 2017 Double-Gewinner (Meisterschaft & Cup). Foto: Marcel Bapst

Die erste Herren-Mannschaft des TV Unterstrass Handball darf sich nach dem Qualifikationssieg und dem Cup-Sieg für einen weiteren Meilenstein feiern lassen. Weil der Handball-Verband das Aufstiegsprozedere geändert hat, steht der TVU bereits jetzt als 1.-Liga-Aufsteiger fest.

Es wären sicherlich stimmungsvolle Aufstiegsplayoffs in Europa-Cup-Formel geworden, der TVU hätte sich mit einem Gruppen-Zweiten einer anderen Region messen können. Es bleibt beim Konjunktiv. Der Verband annullierte den Modus, der TVU steigt ohne finalen Prüfstein in die 1. Liga auf. Es ist dies der grösste Vereinserfolg im Herren-Bereich in den letzten 25 Jahren. Zusammen mit dem Cupsieg Ende März krönt es die zehnmonatige Arbeit von Chef-Trainer Marcus Stolley und seinen Sekundanten Daniel Schütterle und Patrick Rüegg.

Drei Schlüssel
Im Rückblick scheinen drei Aspekte für den Erfolg von grösserer Tragweite. Zum einen schaffte es der auf diese Saison neu verpflichtete Stolley umgehend, eine engagiertere, leistungsorientierte und gleichwohl entspannte Grundstimmung zu kreieren. Das auf mehreren Positionen umgestellte Team harmonierte und tankte im Wochenrhythmus Selbstvertrauen. Zum Zweiten griffen die taktischen Vorgaben Stolleys. Die TVU-Abwehr agiert offensiv, stört die gegnerischen Rückraumschützen früh, ohne dadurch übermässig Freiräume am Kreis entstehen zu lassen.
Kleinere Justierungen von Spiel zu Spiel zeitigten Erfolg und überdecken die Defizite der Equipe in Sachen Körpergrösse und Kampfgewicht. Zum Dritten konnte sich der TVU auf einen stets herausragenden Mittelmann verlassen. In der Hinrunde riss Enzo Brack seine Nebenleute mit. Nach dessen Verletzung ‹explodierte› Roman Inderbitzin richtiggehend. Beide finden sich weit vorne in der Torschützenliste.

Das Bieler Zückerchen
In zehn Tagen steht noch das letzte Meisterschaftsspiel an. Und zwei Tage darauf wird bereits die erste Runde des Schweizer Cups der kommenden Saison ausgetragen. Als Gegner gastiert der HS Biel in Zürich Affoltern. Die Bieler sind auf bestem Weg, in die NLB zurückzukehren – auch dank der Verstärkung durch den einstigen Nationalspieler Benjamin Steiger. Für Stolley und seine Männer wird sich zeigen, inwiefern sie bereits für höhere Aufgaben bereit sind.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 20. April 2017
Zürich 2 vom 20. April 2017
Zürich Nord vom 20. April 2017
Zürich West vom 20. April 2017
Küsnachter vom 20. April 2017
Küsnachter Amtlich vom 20. April 2017

Sonderzeitungen

Lernfestival'16
ZSC
Abenteuer StadtNatur
Chreis9Fäscht - Festzeitung
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger