Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
24.05.2017 Von: Fabian Moor

Zürich West

Das Albisrieder Festival, das junge Bands fördert


Rund 4000 Besucher kommen jedes Jahr ans Vorstadt-Sounds-Musikfestival in Albisrieden. Foto: zvg.

Das Vorstadt-SoundsMusikfestival hat schon fast Tradition. Am Wochenende wird es zum 17. Mal durchgeführt. Auf drei Bühnen kann man 20 regionale und nationale Bands erleben.

Als sich die Albisriedener vor siebzehn Jahren erstmals zu einem gemütlichen Quartierfest mit Livemusik trafen, hätten sie wohl nicht damit gerechnet, dass der intime Anlass dereinst jährlich um die 4000 Besucher zu einem zweitägigen Festival in das Stadtquartier holt – Tendenz steigend. «Heutzutage sind wir sogar an unserem Kapazitätsmaximum angelangt und möchten deshalb nicht mehr quantitativ, sondern qualitativ wachsen», erklärt OK-Mitglied Samuel Malapati. Dieses Jahr werde diese Vision vor allem kulinarisch umgesetzt: Acht selbst gemachte, zum Teil exotische Speisen werden angeboten und versprühen ein bisschen den Vibe eines Street-Food-Festivals.

Mit der Haupt- und der Open-Air-Bühne und dem lauschigen Festivalcafé kann heutzutage während zweier Tage etwa zwanzig Bands eine Auftrittsmöglichkeit gegeben werden. Viele Perlen aus dem Kanton Zürich und auch national etablierte Acts befinden sich darunter.

Von hart zu weich

Ein Beispiel hierfür sind die hartgesottenen Rocker von John Gailo aus Zürich. An diversen Auftritten im In- und Ausland haben sie bereits bewiesen, dass ihre Songs nicht nur Titel wie «Don’t Give A Fuck» oder «Give Me What I Need» heissen, sondern auch genau so tönen. «Es rasselt, röhrt und rotzt der dreistimmige Engelsgesang. Die trockene Wüstengitarre kreuzt sich mit der schwangeren Süsse der elektrifizierten Highspeed-klampfe», liest man in der Bandbiografie.
Fans von ruhigeren, aber nicht weniger intensiven Klängen kommen bei den Winterthurern Prince Jelleh auf ihre Kosten. Über das aktuelle Album «Lilly» schrieb der «Landbote»: «Wenn man sich ‹Lilly› anhört, fühlt man sich in die Kindheit zurückversetzt. Es ist, wie wenn man sich an einem regnerischen Sommermorgen an seine Mutter schmiegt und von ihr das Lieblingsbilderbuch vorgelesen bekommt.» Weitere abwechslungsreiche Beispiele sind die St. Galler Panda Lux oder die Jimi-Hendrix-inspirierten Bell Baronets aus Zürich. Alle Musikliebhaber werden am 26. Und 27. Mai definitiv auf ihre Kosten kommen.

Bandförderung als Mission
Dass die Besucher nicht nur akustisch, sondern auch kulinarisch und Ambiente-technisch verwöhnt werden, ist für das OK eine Selbstverständlichkeit. Über 100 freiwillige Helfer ermöglichen dies jedes Jahr, indem sie Schichten an Bar, Kasse oder Merchandise-Ständen übernehmen, die Security unterstützen oder mit dem Auf- und Abbau helfen. Eine weitere interessante und ehrenamtliche Tätigkeit des Vorstadt-Sound-Festivals ist die Kategorie «Bounce». Ein Bandförderprogramm, welches junge Bands aus dem Kanton ein Jahr lang durch professionelles Coaching unterstützt und auf den krönenden Abschluss – den Auftritt am Festival – vorbereitet. Die letztjährigen Gewinner, die Psychedelic-Funk-Band The Fools Truth, konnten enorm vom Coaching profitieren und spielten in den vergangenen Monaten vier Konzerte vor begeistertem Publikum.

Was die Zukunft bringt

«Bis jetzt wurden wir Jahr um Jahr noch ein bisschen besser», sagt Mala-
pati strahlend. Ausser Frage steht deshalb auch, dass in drei Jahren zum 20-jährigen Bestehen nochmals aufgerüstet wird. Eine weitere Neuerung ist die Durchführung einer Winter-Edition in der Amboss-Rampe Zürich. Sie wird das erste Mal am 4. November über die Bühne gehen. Doch bevor man sich intensiv mit diesen Themen beschäftige, geniesse man noch die Vorfreude auf die Mai-Ausgabe und erledige letzte Aufgaben. Schliesslich wird den Gästen auch dieses Jahr wieder einiges geboten.

Freitag/Samstag, 26./27. Mai, Gelände Pfarrei St. Konrad, Fellenbergstrasse 231, Bushaltestelle Sackzelg. Kasse ab 18 Uhr. www.vorstadtsounds.ch.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. September 2017
Zürich 2 vom 21. September 2017
Zürich Nord vom 21. September 2017
Zürich West vom 21. September 2017
Küsnachter vom 21. September 2017
Küsnachter Amtlich vom 21. September 2017

Sonderzeitungen

Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
ZSC
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger