Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
24.05.2017 Von: Thomas Hoffmann

Zürich West

Schlechte Karten für Busbahnhof


Der Quartiervorschlag mit grünen Linien für die Busse. Aus einer begradigten Altstetterstrasse (unten) sollen die Busse über die Hohlstrasse vor das Bahnhofgebäude fahren, dann nach rechts wieder raus. Plan: zvg.

Das Quartierforum Altstetten will mit Bushaltestellen direkt vor dem Bahnhof die Umsteigesituation verbessern. Aber Stadt und Limmattalbahn winken ab. Das dürfte das Aus bedeuten.

Am Bahnhof Altstetten halten die Busse der Linien 31, 78, 80, 83 und 89 seitlich an der Hohlstrasse. Wer auf den Zug umsteigt, muss bei den stadteinwärts fahrenden Bussen zuerst die Hohlstrasse überqueren und den Altstetterplatz, bevor es durch die Unterführung zu den Zügen geht. Ab 2022 hält zudem die Limmattalbahn (LTB) mitten in der Hohlstrasse. Das Projekt der LTB sieht daher eine Lichtsignalanlage für Fussgänger vor. Eine andere Idee hat man beim Quartierforum Altstetten, einer losen Vereinigung der Kreisparteien, des Gewerbe- und des Quartiervereins. Das Forum hat sich stadtweit einen Namen gemacht, als es mit Erfolg dafür gekämpft hat, dass das Tram 2 weiterhin auf der bisherigen Strecke verkehrt. Wegen der LTB wollten es Stadt und Kanton zum Bahnhof Altstetten umleiten – und sind damit gescheitert.

Jetzt hat die Quartiervereinigung allerdings schlechte Karten, denn das Projekt der LTB ist bereits vom Bund bewilligt. Das weiss auch Alfred Gnehm vom Forum Altstetten: «Nur die Limmattalbahn kann umplanen. Und das macht sie nur, wenn sie unsere Idee gut findet.»

Nur 31er und LTB in Hohlstrasse
Das Forum schlägt als Alternative vor, dass die Busse der Linien 78, 80, 83 und 89 aus einer begradigten Altstetterstrasse über die Hohlstrasse auf den Altstetterplatz fahren und direkt vor den Bahnhofgebäuden halten (siehe Plan auf Seite 3). «Damit lassen sich Zehntausende Strassenquerungen durch Buspassagiere vermeiden», schwärmt Gnehm. Das Land, um die Strasse zu begradigen, gehöre der Stadt und die alte Platane auf dem Platz bleibe bestehen. Nur der 31er-Bus soll weiterhin in der Hohlstrasse halten, die LTB am Strassenrand statt in der Strassenmitte.
Als Alfred Gnehm diese Ideen an der Generalversammlung des Quartiervereins Altstetten präsentiert hat, war die Zustimmung gross: 82 waren für den Quartiervorschlag, nur 4 dagegen, 4 unentschieden. Ganz anders tönte es kürzlich an einem runden Tisch mit Vertretern der VBZ, des Tiefbauamts, der LTB und des Quartiers bei Stadtrat Filippo Leutenegger. «Da hiess es, dies gehe nicht, jenes nicht, dabei präsentierten wir nur eine Skizze», so Gnehm, «das exakte Ausarbeiten muss noch folgen.»
Die LTB hat in einen Variantenvergleich den Vorschlag des Quartierforums mit dem bewilligten Bauprojekt verglichen. Das Resultat: Es habe nur einen Pluspunkt, einen besseren Anschluss der lokalen Busse 78, 80, 83 und 89 an die Züge. Für den 31er und die LTB sei die Quartierlösung ein bisschen schlechter. Als weitere Nachteile führt der Vergleich den motorisierten Individualverkehr auf (vier Knoten statt drei bei der Altstetterstrasse), die Fussgänger- und Veloverbindungen (z. B. kein Strassenübergang in der Verlängerung der Unterführung) und ein Drittel des Platzes werde durch Busse belegt.

Nach dem runden Tisch hat die LTB noch die Kapazität beim Knoten Hohlstrasse-Altstetterstrasse für die Variante Quartier abgeklärt. «Sie sagt, es gehe nicht», erzählt Gnehm, «aber berechnet hat sie es nicht.» Er hofft, dass sie das noch tun wird. Doch Daniel Issler, Geschäftsführer der LTB, winkt ab. «Wir haben den Quartiervorschlag mit Ingenieuren und Gestaltern vertieft angeschaut. Er bringt keine wesentlichen Vorteile, aber viele Nachteile.» Daher lohne es sich nicht, Berechnungen anzustellen. «Ausserdem waren bei unserem bewilligten Projekt sämtliche städtischen Stellen involviert.» Die will man nicht torpedieren. Somit dürften die Vorschläge des Quartierforums Altstetten vom Tisch sein.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. September 2017
Zürich 2 vom 21. September 2017
Zürich Nord vom 21. September 2017
Zürich West vom 21. September 2017
Küsnachter vom 21. September 2017
Küsnachter Amtlich vom 21. September 2017

Sonderzeitungen

Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
ZSC
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger