Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
21.06.2017 Von: Béatrice Christen

Zürich Nord, Zürich West

Ihr definitives Nutzungskonzept erhält die Werdinsel im Herbst


Stadtrat Filippo Leutenegger moderierte die öffentliche Informationsveranstaltung. Foto: ch.

Mensch und Tiere, Badi Au Höngg, Verkehr, Inselspitz, Infrastruktur und Sicherheit hiessen die Themen der Informations-Veranstaltung zur Nutzung der Werdinsel. Zu dieser hat Grün Stadt Zürich in die Kläranlage Werdhölzli eingeladen.

Die Werdinsel ist ein beliebter Ort für Freizeit und Erholung. Durch das zu erwartende Bevölkerungswachstum wird in Zukunft der Druck auf dieses Naherholungsgebiet steigen. Die Stadt möchte mit einem breit abgestützten Nutzungskonzept die weitgehend entspannte Situation von heute auch bei zusätzlichem Nutzungsdruck beibehalten können. Dabei soll die Natur belassen und die Zugänglichkeit möglichst uneingeschränkt erhalten bleiben.

Die Stadt Zürich hatte zur Informationsveranstaltung Nutzungskonzept Werdinsel verschiedene Interessenvertreter persönlich eingeladen, aber ebenso die Öffentlichkeit. Stellwände mit Vorschlägen und Erläuterungen der Stadt Zürich zu den einzelnen Themen standen im Foyer bereit. Mittels farbigen Punkten konnten die Anwesenden ihr Einverständnis oder auch die Ablehnung kundtun und ihre Meinung anbringen. Die Veranstaltung fand aber nicht am Ort des Geschehens, sondern in der Kläranlage Werdhölzli statt. Ob das der Grund war, dass nicht mehr als 80 Personen erschienen? Im Fokus standen unter anderem die Verlängerung der Badestrecke, Orte der Leinenpflicht für Hunde, das Verkleinern der Parzellen der Schrebergärten und der Nacktbadebereich.

Neue Vorschläge eingebracht
Stadtrat Filippo Leutenegger, der den Anlass moderiert hat, zieht ein positives Fazit und sagt: «Die Werdinsel bewegt, die Teilnehmenden waren sehr engagiert. Die Vorschläge der Stadt, wie beispielsweise die Verlängerung der Badestrecke, wurden gut aufgenommen. Wir haben zudem wertvolle neue Vorschläge mitgenommen.» Auf das definitive Nutzungskonzept darf man gespannt sein. Die Rückmeldungen der Anwesenden werden nun analysiert und die Vorschläge bereinigt. Je nachdem sind dafür noch weitere Gespräche mit Interessenvertretern nötig. Die Ergebnisse sollen im Herbst 2017 vorgestellt werden.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. September 2017
Zürich 2 vom 21. September 2017
Zürich Nord vom 21. September 2017
Zürich West vom 21. September 2017
Küsnachter vom 14. September 2017
Küsnachter Amtlich vom 14. September 2017

Sonderzeitungen

Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
ZSC
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger