Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
30.08.2017 Von: Karin Steiner

Zürich Nord

Seebach: Baustart für das WolkenWerk


Spatenstich mit Vertretenden der Planungsbüros und von Implenia mit Stadtrat Filippo Leutenegger (Mitte) sowie den Bauherren Hans Nyffenegger und Henrik Stump (3. und 2. v. r.). Foto: kst.

Mit dem Hochhaus-Ensemble WolkenWerk erhält Leutschenbach einen weiteren markanten Blickfang. Letzte Woche erfolgte mit dem Spatenstich der Baustart.

Gut Ding will Weile haben: Wie man den Reden der an WolkenWerk Beteiligten entnehmen konnte, war es ein weiter und steiniger Weg von der Vision bis zum fertigen Projekt. Angefangen hat es damit, dass der Grossvater und der Grossonkel von Hans Nyffenegger vor 70 Jahren ein Stück Land im Seebacher Ried erworben hatten. «Man hatte sie damals ausgelacht», erzählte Hans Nyffenegger, Geschäftsführer der Firma Nyffenegger Armaturen AG und gemeinsam mit der Leutschenbach AG Bauherr von WolkenWerk. Vor neun Jahren wurden mit der Testplanung und einem Leitbild die Weichen gestellt für eine kranzförmige Überbauung mit Hochhäusern und einem Inneren Garten. Stadtrat Filippo Leutenegger hob in seiner Ansprache die Wichtigkeit dieses Grünraums hervor, der das Quartier beleben soll.

Wohnungen für 1800 Menschen
WolkenWerk wurde von der Ateliergemeinschaft Sihlquai AG (bestehend aus Von Ballmoos Krucker Architekten, Staufer & Hasler Architekten und der Ghisleni Partner AG) geplant und wird von Implenia als Generalunternehmerin umgesetzt, die mit dem Bahnhof Oerlikon, dem Quadro-Ensemble und den Metropolitans schon einige Wahrzeichen von Zürich Nord verwirklicht hat. Es besteht aus vier unterschiedlich hohen Häusern (das höchste misst 80 Meter), einem Sockelgeschoss für Büros und Gewerbe sowie 404 Auto-, 991 Velo- und 33 Motorradparkplätzen. Architektonisch nehmen die Türme Bezug auf die Umgebung und auf die vergangene Industriegeschichte des Leutschenbach-Quartiers. In den Hochhäusern entstehen 314 Eigentumswohnungen mit 1,5- bis 5,5-Zimmer-Wohnungen. Die Familienwohnungen liegen im unteren Bereich mit Sicht und Ausgang auf die begrünte Dachterrasse des Sockelgeschosses.

Baustart ist im September, der gestaffelte Bezug der Wohnungen ist ab 2020 geplant.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 12. Oktober 2017
Zürich 2 vom 12. Oktober 2017
Zürich Nord vom 12. Oktober 2017
Zürich West vom 12. Oktober 2017
Küsnachter vom 12. Oktober 2017
Küsnachter Amtlich vom 12. Oktober 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger