Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
13.09.2017
Zürich West

Costa-ricanischer Jugendzirkus lädt zum Hexentanz


14 Artistinnen und Artisten zwischen 14 und 17 Jahren präsentieren auf ihrer Europatournee ihre neue Produktion. Foto: Christian Jaeggi/zvg.

Akrobatik, Tanz, Theater, Jonglage, Clownerie: der Circo Fantazztico aus Costa Rica bietet sozial gefährdeten Jugendlichen eine alternative Freizeitbeschäftigung. Am 18. und 19. September treten die jungen Artisten in Zürich auf.

Franca Frey 

Der costa-ricanische Kinder- und Jugendzirkus Circo Fantazztico legt bei seiner Europatournee einen Halt in Altstetten ein, beim Zirkus Chnopf an der Flurstrase 85. Die 14 jungen Artistinnen und Artisten zwischen 14 und 17 Jahren präsentieren ihre neue Produktion «Der Hexentanz». Das Stück handelt von einem Holzfäller, der tief im Wald Bekanntschaft mit einer fröhlichen Gruppe von Hexen macht. Das sind junge, hübsche Frauen, die singen, tanzen, feiern und frei sind. Spontan trägt der Holzfäller zu ihren Liedern eine geniale, neue Strophe bei und wird mit Freuden von den Hexen in ihren Kreis aufgenommen und belohnt. Als einige Tage später sein von Missgunst und Neid geplagter Nachbar dasselbe versucht, endet das in einer Katastrophe!

Teilnehmer müssen in die Schule

Der Circo Fantazztico ist ein Sozialprojekt in der costa-ricanischen Kleinstadt San Isidro. Seit 2002 bietet das regelmässige Zirkustraining gefährdeten Kindern und Jugendlichen eine willkommene Alternative zur Kriminalisierung in Banden und zur Perspektivlosigkeit in ihrem schwierigen sozialen Umfeld. Der Circo schafft eine soziale Gemeinschaft und einen sicheren Ort, an dem junge Menschen ihre Freizeit sinnvoll, positiv und gesund verbringen können. Eine gemeinsame, lang erarbeitete und erfolgreiche Show verbessert ihr Selbstbewusstsein, den Gruppenzusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl.

Wer am Zirkusprojekt teilnehmen will, muss regelmässig die Schule besuchen; damit leistet das Projekt auch Bildungsarbeit. Mit seinen sozialpräventiven und künstlerischen Leistungen hat der Circo Fantazztico nationale und internationale Bekanntheit erreicht. Der Circo Fantazztico ist ein Partnerprojekt von Eco Solidar. Die Schweizer Non-Profit-Organisation unterstützt dieses Sozialprojekt seit sieben Jahren.

Circo Fantazztico beim Zirkus Chnopf an der Flurstrasse 85. Montag, 18. September, 19 Uhr, Dienstag, 19. September, 19 Uhr. Der Eintritt ist gratis, Kollekte.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. September 2017
Zürich 2 vom 21. September 2017
Zürich Nord vom 21. September 2017
Zürich West vom 21. September 2017
Küsnachter vom 21. September 2017
Küsnachter Amtlich vom 21. September 2017

Sonderzeitungen

Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
ZSC
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger