Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
11.10.2017
Zürich 2, Zürich West, Züriberg, Zürich Nord

«Zürich liest» geht «Figuren & Fakten» auf den Grund


Das Leitungsteam von «Zürich liest»: Violanta von Salis und Martin Walker (Programm). (Foto: Lorenz Steinmann)

Vom 25. bis 29. Oktober heisst es einmal mehr «Zürich liest». 130 Autorinnen und Autoren bestreiten rund 190 Lesungen und andere literarische Events zum hochaktuellen Thema «Figuren & Fakten».

Die siebte Ausgabe des Buch- und Literaturfestivals «Zürich liest» bietet in Zürich, Winterthur und Umgebung rund 190 literarische Veranstaltungen. An insgesamt fünf Tagen vereint das Festival vielfältigste Literaturformen an unterschiedlichsten Örtlichkeiten: Gelesen und inszeniert wird Literatur in Buchhandlungen, Verlagen, Theatern, bei Rundgängen und Schifffahrten oder im Tram. Dabei treten über 130 Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland auf.

Fokus auf Fake News?
«Figuren & Fakten» lautet das Schwerpunktthema des diesjährigen «Zürich liest». Dies bedeutet: Die Festivalleitung gibt Autorinnen und Autoren Raum, mit den Gegensätzen Wahrheit und Fantasie und deren Schnittmengen zu spielen sowie aktuelle Themen wie Fake News, Populismus, Migration oder Gleichberechtigung anzugehen. Auftreten werden unter anderen auch die Schriftsteller Chris Kraus und Sten Nadolnyalle aus Deutschland, Gaël Faye aus Paris/Burundi, der Schweizer Autor Alain Claude Sulzer, Laurie Penny aus Grossbritannien oder auch die US-Autorin und Medienkritikerin Andi Zeisler, Mitbegründerin des feministischen Medien-Non-Profit-Unternehmens Bitch Media.
Verantwortlich für das Programm sind Janka Wüest, Präsidentin des Zürcher Buchhändler-und Verlegervereins, sowie Violanta von Salis und Martin Walker als Leitungsteam von «Zürich liest». Der 52-jährige Martin Walker ist ein «alter Hase» im Literaturbetrieb, neu hat er die organisatorische Leitung von «Zürich liest» übernommen, nachdem Nathalie Widmer zum Limmatverlag gewechselt hat.

Autor von «Hotel Schräg»
Walker schreibt seit 20 Jahren als freier Journalist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und wagt sich hin und wieder auch als Buchautor ans Werk, etwa mit dem Roman «Hotel Schräg» oder der Erzählung «Stille Nacht». Seit letztem April nun ist er Geschäftsführer des Zürcher Buchhändler- und Verlegervereins und Programmleiter des Buch- und Literaturfestivals «Zürich liest». Seine Hauptthemen sind Buchhandel und Verlagswesen, Reisen, Gastronomie. Er war von 1998 bis 2004 und von 2007 bis 2014 Redaktor der Fachzeitschrift Schweizer Buchhandel. Einen Namen gemacht hat sich der im Kreis 5 lebende, bekennende Romanleser auch als Herausgeber des legendären Langstrassenmemorys.

Festivalzentrum Karl der Grosse
Veranstaltet wird «Zürich liest» vom Zürcher Buchhändler- und Verlegerverein, zusammen mit dem Literaturhaus Zürich, Casinotheater Winterthur, Theater Neumarkt, GZ Riesbach und weiteren Partnern. Mitgetragen wird das Festival unter anderen von Stadt und Kanton Zürich, Stadt Winterthur, Stiftungen. Das Programm ist online abrufbar; Literaturbegeisterte erhalten im Festivalzentrum Karl der Grosse Veranstaltungsinformationen sowie zahlreiche Werke der vertretenen Autorinnen und Autoren. (ls.)



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 12. Oktober 2017
Zürich 2 vom 12. Oktober 2017
Zürich Nord vom 12. Oktober 2017
Zürich West vom 12. Oktober 2017
Küsnachter vom 12. Oktober 2017
Küsnachter Amtlich vom 12. Oktober 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger