Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
01.11.2017 Von: David Herter

Zürich West

Funkstille um den Bau der Energie-Rekorde


Offiziell Stellung nehmen zur Verspätung mag niemand. Foto: dh.

An der Hohlstrasse 100 soll Energie gespart werden wie nirgendwo sonst. Doch der Bau hinkt dem Zeitplan hinterher. Bauherrschaft und Architekt arbeiten nicht mehr zusammen.

Je dünner die Aussenwände eines Gebäudes sind, desto mehr Platz bleibt darin für Wohnraum. Und an der Hohlstrasse 100 im Langstrassenquartier sind die Wände nach dem Umbau sehr dünn. In das Gebäude konnten darum vier Studios mehr eingebaut werden, als das bei herkömmlicher Bauweise möglich wäre.

Lediglich 14 Zentimeter misst die aus vorgefertigten Elementen gebaute Fassade im Querschnitt. Doch das reicht aus für eine Wärmeisolation mit Rekordwerten. Möglich ist das dank dem Silicium-Werkstoff Aerogel, der zwar schon oft eingesetzt wurde, aber noch nie, um eine ganze Gebäudefassade flächig zu dämmen. Das Umbauprojekt an der Hohlstrasse gilt denn auch als Pilot- und Demonstrationsobjekt und wird vom Kanton Zürich und vom Bund finanziell unterstützt. Nicht nur die Fassade nämlich ist einzigartig, auch die dünnen Fenster aus Vakuumisolierglas wurden so bisher noch nirgendwo verwendet. Einmal fertiggestellt, soll das Gebäude, zu dem auch eine Halle im Hinterhof gehört, den höchsten Ansprüchen an die Minergiebauweise genügen, inklusive Wärmepumpe mit Grundwassernutzung und Photovoltaikanlage.

Eigentlich hätte der Umbau der 1931 errichteten Gebäude schon vor einem Jahr fertig sein sollen. Für den Herbst 2016 war der Einzug der Bewohner in die 69 Ein- bis Dreieinhalbzimmerwohnungen geplant und die Inbetriebnahme von Café und Verkaufsräumen. Doch an der Hohlstrasse 100 wird nach wie vor gebaut. Gerade wird die Fassade vorbereitet für die Montage der Schalldämmerker, die dank ihrer Konstruktionsweise den Lärm abweisen von den unverzichtbaren Lüftungsfenstern auf der Strassenseite. Und die Internetseite www.hohlstrasse.ch, über welche die Immobilie vermarktet werden sollte, ist im Moment nicht in Betrieb.

Es musste nachgebessert werden
Wer bei der Bauherrschaft und bei den Architekten nach den Gründen für die lange Verzögerung fragt, erhält dazu keine Antworten. Es herrscht Funkstille um den Bau der Energierekorde. «Zu den Verzögerungen kann ich keine Auskunft geben», sagt Dietrich Schwarz von der Schwarz Architekten AG aus Zürich. «Wir äussern uns zu den Gründen für die Verzögerung nicht», sagt der Projektverantwortliche der Bauherrschaft, die bei der Zürcher Independent Capital Group AG zu erreichen ist. Klar ist lediglich: Seit Ende August ist das Architekturbüro nicht mehr für das Projekt tätig. Zu den Gründen für das Ende der Zusammenarbeit wollen die Beteiligten ebenfalls keine Auskunft geben.

Hintergrund für das Schweigen ist dem Vernehmen nach eine Auseinandersetzung darüber, wer für die Verzögerung von mehr als einem Jahr verantwortlich ist. Diese wäre demnach darauf zurückzuführen, dass nicht alle für den Bau nötigen Arbeiten in der geforderten Genauigkeit erledigt wurden und nachgebessert werden musste. Bestätigten oder verwerfen mögen die Beteiligten diesen Ansatz nicht. Die Probleme seien und würden gelöst, heisst es von der Bauherrschaft. Auf Seite der Architekten wiederum bedauert man, das Pilotprojekt nicht bis zur Fertigstellung bearbeiten zu können.

Das Grundstück an der Hohlstrasse 100 war 2013 von der Independent Capital Group (ICG) gekauft worden. Die Vermögensverwaltungs- und Anlageberatungsfirma investiert mit Blick auch auf Umwelt- und soziale Anliegen in nachhaltige Projekte. Die Kunden der von Prinz Michael von Liechtenstein mitgegründeten ICG sind institutionelle Anleger und Privatkunden. Heute gehört das Grundstück der Zürcher IZ Immobilien Zentrum AG, die Liegenschaften vermittelt und verkauft.



Anzeigen

Dossier Wahlen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 14. Dezemeber 2017
Zürich 2 vom 14. Dezember 2017
Zürich Nord vom 14. Dezember 2017
Zürich West vom 14. Dezember 2017
Küsnachter vom 14. Dezember 2017
Küsnachter Amtlich vom 14. Dezember 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger