Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
01.11.2017
Zürich West

Neuer Altstetter Merkpunkt fertiggestellt


Blick vom Vulkanplatz auf den Westlink-Komplex mit Cube, Tower und Plaza (von links). Foto: Lisa Maire

Wo einst Brachland war, prangt heute ein mächtiger Gebäudekomplex: Die SBB-Überbauung Westlink direkt am Bahnhof Altstetten wurde am Montag eingeweiht. 

Lisa Maire

Nach dreijähriger Bauzeit steht nun mit den Bauten Tower und Cube auch die letzte Etappe des Westlink-Komplexes. Das Hochhaus und der Würfel ergänzen das langgezogene Gebäude Plaza, das im Herbst 2013 bezogen wurde und neben 80 Mietwohnungen 720 SBB-Arbeitsplätze sowie Verkaufs- und Gastroflächen umfasst. Bereits 2012 eröffnet wurde das Veloparkhaus Connex, das von der Stadt betrieben wird.

Wohnanteil nachträglich erhöht

Das Gesamtprojekt habe einen komplexen, langwierigen Prozess durchlaufen, sagte Jürg Stöckli, Leiter SBB Immobilien, an der Einweihungsfeier. Der Tower war nämlich ursprünglich als reines Bürohaus vorgesehen. Als die SBB schliesslich erkannte, dass es auf dem Platz Zürich mehr Bedarf an Wohnungen als an Büros gibt, erfolgte der Richtungswechsel: Der Wohnanteil in der Gesamtüberbauung wurde nachträglich massiv erhöht. Die Umplanung hatte jedoch eine längere Bauverzögerung zur Folge.

Heute befinden sich im 23-stöckigen Tower 155 Wohnungen in unterschiedlichen Grössen und Ausbaustandards. Die Mietpreise sind laut SBB im mittleren Segment angesiedelt. Konkret heisst dies beispielsweise: Eine 3,5-Zimmer-Wohnung mit 106 m2 Fläche im 7. Stock ist auf der Westlink-Homepage für 3190 Franken ausgeschrieben, im 17. Stock kostet die gleiche Wohnung 3540 Franken. Die Wohnungen sind grösstenteils vermietet. Ebenso die Büro- und Dienstleistungsflächen: Im Tower Einzug gehalten haben bereits die Migros-Klubschule, ein japanisches Restaurant und zwei Arztpraxen. Nur eine Geschäftsetage sei noch frei, bilanzierte Stöckli. Auch das achtstöckige Gebäude Cube ist vermietet: Hier hat der ISS, der schweizweit grösste Anbieter von Facility Services, seinen neuen Hauptsitz – mitsamt öffentlich zugänglichem Personalrestaurant im Erdgeschoss.

In die gesamte Westlink-Überbauung hat die SBB rund 250 Millionen Franken investiert, davon fallen rund 143 Millionen Franken auf die Gebäude Tower und Cube.

Stadt-Zentrum mit Leuchtturm

Mit seinen 80 Metern ist der Tower das bis anhin höchste Wohn- und Bürohaus im SBB-Portfolio. Städtebaulich habe das Hochhaus Leuchtturm-Qualität, sagte Katrin Gügler, Direktorin des Amts für Städtebau Stadt Zürich, an der Einweihung. Die ganze Überbauung, die eine Fläche von rund 23 000 Quadratmetern besetzt, markiere die Zentrumsfunktion von Altstetten, die sich künftig noch verstärken werde. Zusammen mit dem städtischen Vulkanplatz bildet das Areal Westlink eine grosszügige Aussenanlage mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten.

Auch Architekt Oliver Dufner, zusammen mit dem Badener Büro Burkard Meyer Architekten verantwortlich für die Architektur von Tower und Cube, spielte auf den fortlaufenden Verdichtungsprozess in Altstetten an. Er verglich die Westlink-Gebäude dabei mit «Solisten in einem Orchester». Sie ragen heraus, müssen aber städtebaulich harmonieren. Die bewusst zurückhaltende, klar strukturierte Baukörpergestaltung stellte er zudem in einen Zusammenhang mit ihrer Lage am Schnittpunkt zwischen Bahntrassee und Europabrücke.

Mit Computern geheizt

Die Energieversorgung auf dem gesamten Westlink-Areal gilt als besonders nachhaltig. Sie erfolgt über den neuen EWZ-Energieverbund Aargauerstrasse, der zur Gewinnung von Wärme und Kälte die Abwärme aus dem Swisscom-Rechenzentrum Herdern und das Grundwasser nutzt.

Apropos Nachhaltigkeit: Im Fall von Westlink hat der Umgang mit dem Thema auch eine spielerische Seite: Markus Siedler, CEO der Generalunternehmung Anliker, zeigte an der Einweihungsfeier kleine originelle Täschli, die aus ehemaligen Westlink-Werbe-Blachen genäht wurden. Sie enthalten die Schlüssel für die jeweiligen Wohnungsmieter.



Anzeigen

Dossier Wahlen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 14. Dezemeber 2017
Zürich 2 vom 14. Dezember 2017
Zürich Nord vom 14. Dezember 2017
Zürich West vom 14. Dezember 2017
Küsnachter vom 14. Dezember 2017
Küsnachter Amtlich vom 14. Dezember 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger