Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
07.12.2017 Von: Fabio Lüdi

Küsnachter, Küsnachter Amtlich

Küsnacht modernisiert seine Kunsteisbahn


«Wie aus einer anderen Epoche»: Das Restaurant und die übrigen KEK-Anlagen gehören saniert. Foto: Markus Just

Gut 13 Millionen Franken werden die Sanierungsarbeiten an der Kunsteisbahn Küsnacht kosten. Mit der Vergabe der Generalplanerleistungen hat die Gemeinde nun einen weiteren Schritt in Richtung Umsetzung getätigt.

Seit den frühen Sechzigerjahren können Schlittschuhläuferinnen und Schlittschuhläufer auf der Kunsteisbahn Küsnacht KEK auf ihren Kufen Schneisen ins Eis ziehen. Anfang der Neunzigerjahre wurde die Anlage erstmals saniert. Heute, ein gutes Vierteljahrhundert später, benötigt die KEK ein weiteres Facelifting. Ende November hat die Gemeinde nun die Generalplanerleistungen vergeben: Den Zuschlag erhielt das Generalplanerteam um die Steinegger Baurealisation GmbH, welche die Gesamtleitung innehat, und die Leplan AG, die für die Fachdisziplin Kälte zuständig ist. Beide Unternehmen waren bereits an der Vorstudie des Projekts beteiligt, deren Abschlussbericht Anfang dieses Jahres erschienen ist.
Darin attestieren die Verfasser der Bausubstanz der Eisbahn zwar einen «guten Zustand», die technischen Installationen allerdings müssen allesamt dringend modernisiert werden. Dazu gehören etwa die Kältetechnik oder die Lichtanlagen und die Abwärmenutzung, auch Liftanlagen sind geplant, um den barrierefreien Zugang zu verbessern. Eine «Zumutung» sei hingegen die Luftqualität in den Garderoben, eine unzureichende Belüftung, verbunden mit einer hohen Luftfeuchtigkeit, führe dort zu Schimmelbefall. Das Restaurant der KEK versprühe zudem eine Atmosphäre «wie aus einer anderen Epoche» – und das ist nicht als Kompliment an ein retro-schickes Ambiente zu verstehen. Die von der Gemeinde finanzierten 12,75 Millionen Franken teuren Renovierungsmassnahmen konzentrieren sich denn auch auf den Werterhalt und die Behebung baulicher und feuerpolizeilicher Mängel der Kunsteisbahn, um den Weiterbetrieb «auf viele Jahre hinaus» sicherzustellen.

Anbau wird Löwen-Höhle
Auf der Südwestseite der Anlage wird zusätzlich eine «Homebase» für die GCK Lions realisiert, die Kosten für diesen 2,6-Millionen-Franken-Anbau übernehmen die Lions. Der Trakt wird deswegen wohl vor allem dem Club zur Verfügung stehen, das Bauvolumen werde weniger der Öffentlichkeit, umso mehr aber dem Heimklub als neue und grosszügige Homebase zugutekommen, heisst es im Vorprojekt.
Diese Kostenübernahme dürfte die Gemeinde freuen, die Sanierung wird damit nochmals deutlich günstiger, als ursprünglich angenommen. Aus finanzpolitischen Überlegungen beschloss der Gemeinderat 2014, sich bei den Arbeiten an der KEK auf das Wesentliche zu konzentrieren. Ein Angebotsausbau wie etwa Ganzjahreseis wurde aus dem Investitionsvolumen gestrichen, was zum heutigen Kostenrahmen führte.
Mit der Vergabe der Generalplanerleistungen ist ein weiterer Schritt in Richtung Umsetzung getan. Die Gemeinde legt nun zusammen mit dem Planerteam das weitere Vorgehen fest. Dazu gehört etwa, ob dem Stimmvolk ein Gesamtkredit, der die Projektierung und die Ausführung der Arbeiten umfasst, vorgelegt wird oder ob der Gemeindeversammlung zuerst ein Projektierungskredit vorgelegt und dem Souverän anschliessend ein Ausführungskredit zur Urnenabstimmung unterbreitet wird. «Konkrete Informationen dürften voraussichtlich im Februar 2018 folgen », schreibt die Küsnachter Gemeindeschreiberin Catrina Erb Pola auf Anfrage.
Allzu viel Zeit sollte die Sanierung dann auch nicht in Anspruch nehmen, schätzen die Autoren des Vorprojekts: Bei einem Baubeginn im März (frühestens 2019 möglich) könne der Eisbetrieb in den Eishallen Hockey und Curling und auf dem Ausseneisfeld per Ende Oktober gewährleistet werden. Damit kann das Bauvorhaben in einer einzigen Sommersaison umgesetzt werden.



Anzeigen

Dossier Wahlen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 14. Dezemeber 2017
Zürich 2 vom 14. Dezember 2017
Zürich Nord vom 14. Dezember 2017
Zürich West vom 14. Dezember 2017
Küsnachter vom 14. Dezember 2017
Küsnachter Amtlich vom 14. Dezember 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger