Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
31.01.2018
Zürich West

Auf ein Bier mit Gemeinderätinnen und -räten


Gemeinderäte und Gemeinderätinnen des Kreises 9 im angeregten Dialog mit den Quartierbewohnern und untereinander (v.l.): Markus Baumann (GLP), Pascal Lamprecht (SP) und Katharina Prelicz Huber (Grüne) mit Gästen. Foto: am.

Fünf Parlamentarierinnen und Parlamentarier der Mitte-links-Fraktionen haben sich im «Spirgarten» den Fragen der Quartierbewohner gestellt und mit ihnen locker am Tisch geplaudert. 

Angela Mariani

Im Restaurant Spirgarten traten die fünf amtierenden Gemeinderätinnen und Gemeinderäte Markus Baumann (GLP), Katharina Prelicz Huber (Grüne), Christina Schiller (AL), Pascal Lamprecht (SP) und Mathias Manz (SP) in Kontakt mit Bewohnern und Nachbarn des Kreises 9: «Die Idee unseres Anlasses ist es, die Fragen und Bedürfnisse der Anwohner zu erfahren. Wir geben stets unser Bestes, um in ihrem Sinn zu politisieren, aber dies ist letztlich nur möglich, wenn wir ihnen auch einen direkten Austausch ermöglichen und dadurch ein Gespür dafür erhalten, was sie beschäftigt», erklärt Markus Baumann.

Dies habe sich bereits in anderen Situationen als erfolgreich erwiesen, zum Beispiel letztjährig mit den Anwohnern im Zollfreilager. Auf die Frage, wieso sie in dieser Formation vor die Bevölkerung treten, hat Pascal Lamprecht eine klare Antwort: «Wir sind uns in vielen Fragen einig. Da handelt es sich nicht um parteiübergreifende Kompromisse, sondern um einen Konsens.» Auch seien sie in einigen Spezialkommissionen gemeinsam vertreten – und schliesslich lässt sich in Allianzen und mit der geballten Kraft einer Mehrheit auch mehr erreichen.

Dankbar für Fussgänger-Sicherheit

Die gesetzten politischen Ziele im Quartier, beispielsweise die Aufwertung der Altstetterstrasse oder die bessere Anbindung an das Zollfreilager, stiessen auch bei den Gästen auf Zustimmung. So äusserte sich ein älterer Gast als sehr dankbar darüber, dass der Sicherheit von Fussgängern und der Qualität von Begegnungszonen im Quartier Rechnung getragen werden wolle. Auch den Rückfragen seitens der Anwesenden zu laufenden Projekten wie der Limmattalbahn nahmen sich die Politiker an. Es wurden aber nicht nur quartierspezifische Anliegen besprochen, sondern einige Gäste mochten sich auch über grundlegende politische Themen sowie Alltagsfragen mit dem Quintett austauschen. Vor Ort waren Nichtpolitiker, Politikinteressierte sowie amtierende und angehende Parlamentarier, die sich vom Geschehen ein Bild machen wollten.

Listenentscheid bereits gefällt

Im Hinblick auf die bevorstehenden Gemeinderatswahlen vom 4. März gab es bei den Gästen denn auch wenig Klärungspotenzial: Auf Rückfrage gaben sie bekannt, bereits zu wissen, welche Liste sie in die Urne legen werden. Womöglich haben sie durch den Austausch nun auch ein konkreteres Bild erhalten, welche Kandidatinnen und Kandidaten sie darauf notieren.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 17. Mai 2018
Zürich 2 vom 17. Mai 2018
Zürich Nord vom 17. Mai 2018
Zürich West vom 17. Mai 2018
Küsnachter vom 17. Mai 2018
Küsnachter Amtlich vom 17. Mai 2018

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger