Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
31.01.2018 Von: Pia Meier

Zürich Nord

Baubeginn geplant im Mai/Juni 2019


Die Gebäude werden vom Astra rückgebaut, denn hier soll ein Installationsplatz entstehen. Fotos: pm.

Entlang der zukünftigen Einhausung Schwamendingen wird bereits gut sichtbar gearbeitet. So wird zum Beispiel die ehemalige Siedlung der Baugenossenschaft Süd-Ost rückgebaut. Mit dem Bau des Tunnels wird voraussichtlich im Frühling 2019 begonnen.

Wer entlang der Ueberlandstrasse von der Kreuzung Aubrugg-/Ueberlandstrasse bis zum Tulpenweg/Luegislandstrasse geht, sieht unweigerlich, dass die Vorbereitungsarbeiten für die Einhausung Schwamendingen voll im Gang sind. Nicht nur auf dem Platz, wo früher das Gebäude von Nägeli Umzüge war, sind Bagger zu sehen, sondern auch am ehemaligen Standort der Carrosserie Hänni. Beide Gebäude wurden aber schon früher abgebrochen. Jetzt wird noch das Areal vorbereitet. Ebenfalls gearbeitet wird bei der Aubruggstrasse. Dort ist ein temporärer Installationsplatz vorgesehen. «Nach Abschluss der Bauarbeiten wird der Platz in Zusammenarbeit mit der Stadt Zürich als Eigentümerin wieder hergestellt», hält das Bundesamt für Strassen (Astra) fest.

Am meisten beeindruckt aber die «Geistersiedlung» oberhalb des Portals des Schöneichtunnels. Dort wird die ganze ehemalige Siedlung der Baugenossenschaft Süd-Ost vom Astra rückgebaut. «Wir wurden vom Bund enteignet, denn er hat dort einen Installationsplatz für die Einhausung vorgesehen», teilt die  Baugenossenschaft Süd-Ost auf Anfrage mit. Man habe bis zum letzten Moment die Wohnungen vermietet.

Insgesamt müssen 19 Gebäude entlang der Einhausung rückgebaut werden, wovon 6 bereits erfolgt sind. Weitere 26 Gebäude werden auf Wunsch der jeweiligen Eigentümer im Zuge der Vorarbeiten ebenfalls zurückgebaut, wie das Astra festhält. Neben Rückbauten von Liegenschaften werden im Zuge der Vorarbeiten Baustelleneinrichtungen erstellt, elektrische Installationen rückgebaut, Bäume und Büsche entfernt, Erdreich abhumusiert sowie städtische Zufahrtsstrassen und Kreuzungen angepasst, um den städtischen Verkehr während der Bauzeit möglichst störungsfrei fliessen zu lassen, wie das Astra auf seiner Internetseite mitteilt.

Ueberlandpark zirka 2025 fertig
«Der Start der Hauptarbeiten für den Rohbau der Einhausung Schwamendingen ist nach wie vor für Frühling 2019 vorgesehen», hält das Astra auf Anfrage fest. «Bis dahin laufen die Vorarbeiten weiter.» Die Bauarbeiten für den Tunnel – die 940 Meter lange Einhausung beziehungsweise der Ueberlandpark ist die Fortsetzung des Schöneichtunnels – dauern gemäss Astra rund fünfeinhalb Jahre, das heisst, wenn tatsächlich im Mai/Juni 2019 begonnen wird, dann ist die Autobahn 2025 fertig überdeckt. Das Gesamtprojekt inklusive Instandsetzung des Schöneichtunnels kostet um die 550 Millionen Franken.

Auf dem Dach der Einhausung ist ein neuer öffentlicher Freiraum geplant, der begehbar ist.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 17. Mai 2018
Zürich 2 vom 17. Mai 2018
Zürich Nord vom 17. Mai 2018
Zürich West vom 17. Mai 2018
Küsnachter vom 17. Mai 2018
Küsnachter Amtlich vom 17. Mai 2018

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger