Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
07.02.2018 Von: Pia Meier

Zürich Nord

Ein Platz für die Seebacher


Hier entsteht bis Herbst eine Begegnungszone und damit ein platzartiger Ort. Foto: pm.

Im Kreuzungsbereich Bahnhaldenstrasse/Höhenring/ Schaffhauserstrasse in Seebach entsteht bis Herbst eine Begegnungszone. Dort sollen Veranstaltungen wie zum Beispiel Märkte durchgeführt werden.

Als die Migros an der Schaffhauserstrasse in Seebach ihren Neubau erstellte, brachte Hansruedi Gasser, damaliger Quartiervereinspräsident, den Wunsch an, dass der Ort zwischen dem Migros-Einkaufszentrum und der Kirche Maria Lourdes Seebacherplatz heisst. 2004 wurden die Tram- und die Bushaltestelle so benannt. Seither ist viel Zeit vergangen, ohne dass sich etwas geändert hat. Im Gegenteil, einige Seebacherinnen und Seebacher ärgerten sich über diese Namensgebung. Grund ist, dass der Seebacherplatz kein eigentlicher Platz ist, sondern eine stark befahrene Durchgangsstrasse.

Initiative der Bevölkerung
Die Stadt suchte das Gespräch mit der Bevölkerung, sah aber keinen Handlungsspielraum an diesem Ort. Ein paar Seebacher wendeten sich vor ein paar Jahren ans städtische Tiefbauamt, denn sie stellten sich im Kreuzungsbereich Bahnhaldenstrasse/Höhenring/Schaffhauserstrasse eine Begegnungszone vor. In einer Begegnungszone gilt Tempo 20 und Fussgänger haben Vortritt. Das Tiefbauamt nahm das Anliegen auf.

Zurzeit werden zusammen mit einer Gleiserneuerung und anderen Tiefbauarbeiten die VBZ-Haltestellen Seebacherplatz erneuert sowie die regionale Veloroute umgesetzt. In diesem Zusammenhang nimmt das Tiefbauamt eine Aufpflästerung im oben erwähnten Kreuzungsbereich vor und richtet dort eine Begegnungszone ein. So entsteht bis Herbst auf der Seite der Kirche Maria Lourdes und des Höhenrings ein beachtlich grosser platzartiger Ort.
Ideen gesucht

Die Freude der Initianten ist gross: «Das Gebiet bildet so zusammen mit dem Vorplatz der Kirche einen Platz, vor allem auch dank der Aufpflästerung», erläutert Theo Schilter, einer der Initianten. Man könne sich dort Anlässe wie zum Beispiel einen Frischmarkt oder anderes vorstellen. Er präsentierte seine Ideen anlässlich der Seebacher Vereinsdelegiertenversammlung Ende Januar. Ziel war es, die Vereine zu informieren und gleichzeitig zu animieren, ihre Ideen einzubringen und den neuen Platz entsprechend zu nutzen.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 12. Juli 2018
Zürich 2 vom 12. Juli 2018
Zürich Nord vom 12. Juli 2018
Zürich West vom 12. Juli 2018
Küsnachter vom 12. Juli 2018
Küsnachter Amtlich vom 12. Juli 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger