Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
14.02.2018 Von: Pia Meier

Zürich Nord

Ein Film für den Frieden der Seebacherin Lia De Luca


Foto: zvg.

«In der Stille der Schriften wehen die Blumen.» So heisst der neue Film von Lia De Luca. Er handelt von Annuschka Haja, die zeigt, dass der Islam eigentlich eine «sehr frauenfreundliche Religion ist».

Noch ist offen, wann die Premiere des neuen Films «In der Stille der Schriften wehen die Blumen» von Lia de Luca ist. «Am liebsten würden wir diese in einer Kirche organisieren, denn es ist im Film für den Frieden.

Viele Aha-Erlebnisse
Der Film handelt von Annuschka Haja. Sie ist in der Schweiz geboren und in einem christlichen Elternhaus aufgewachsen. Mit 30 Jahren konvertierte sie zum Islam; zu einer Zeit, in der dieser Glaube in der Schweiz noch kaum Thema war. Ihre farbenfrohe Bekleidung ist Ausdruck ihres Glaubens und ist hin und wieder Anlass zu unfreundlichen Begegnungen.

Annuschka macht sich für die Rechte der Frau stark und zeigt auf, dass «der Islam eigentlich eine sehr frauenfreundliche Religion ist». Annuschka wird von Carsten Rauin interviewt. Ein Film, der viele Aha-Erlebnisse verspricht. Er dauert 52.50 Minuten.

Mehrere Filme produziert
Lia De Luca ist Filmregisseurin, Filmemacherin. Kamerafrau. Regisseurin, Cutterin, Autorin und Fotografin. Sie hat zusammen mit Renate Nauer, Filmemacherin und Kamerafrau, im Jahr 2014 den Film «Dieters Welt» produziert. Dieser Film sorgte für einige Schlagzeilen und hat auch Awards gewonnen. Mehr Informationen im Internet unter www.liadeluca.ch



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 11. Oktober 2018
Zürich 2 vom 11. Oktober 2018
Zürich Nord vom 11. Oktober 2018
Zürich West vom 11. Oktober 2018
Küsnachter vom 11. Oktober 2018
Küsnachter Amtlich vom 11. Oktober 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger