Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
14.03.2018 Von: Pia Meier

Zürich Nord

Parkplatz Katzensee wird saniert


Die Oberfläche des Parkplatzes ist in einem schlechten Zustand. Foto: pm.

Der Parkplatz Katzensee an der Wehntalerstrasse ist bis 8. Mai gesperrt. Gründe dafür sind Belagsarbeiten, Oberflächenentwässerung und Optimierung der Parkfelder. Warum wurden diese Arbeiten nicht mit der Sanierung Wehntalerstrasse erledigt? Wegen Differenzen betreffend Zuständigkeit.

Vor zwei Jahren wurde die Wehntalerstrasse zwischen Affoltern und Regensdorf umfassend erneuert. Während ungefähr sieben Monaten war die Strasse gesperrt. Dabei wurden verschiedene Arbeiten an der Strasse durchgeführt. Im Bereich Gut Katzensee wurden zudem eine Personenunterführung sowie Wildtier- und Wasserdurchlässe gebaut. Während dieser Zeit wurde auch die Erschliessung des Parkplatzes Katzensee an das neue Verkehrsregime bei der Wehntalerstrasse angepasst. Die Zufahrt erfolgt seither über eine neu erstellte Rechtsabbiegespur, für welche von den insgesamt 108 bestehenden Parkfeldern deren 20 aufgegeben werden mussten.

Der Parkplatz selber – er wird von Spaziergängern und im Sommer auch von Badenden am Katzensee rege genutzt – wurde aber nicht erneuert. Dies, obwohl er nach wie vor in das Katzensee-Gebiet entwässert wird. Grund dafür waren Differenzen über die Zuständigkeit zwischen Stadt, Kanton und Bund. Doch nun werden entsprechende Massnahmen getroffen.

Neue Entwässerung
Gemäss der Informationstafel von Grün Stadt Zürich vor Ort ist unter anderem der bestehende Oberbau des Parkplatzes in einem schlechten Zustand, weshalb er ersetzt werden muss. Dies ist für alle gut sichtbar.

Grün Stadt Zürich hält weiter fest: «Zudem ist die Oberflächenentwässerung vollständig zu erneuern.» Neu wird die Oberflächenentwässerung des Parkplatzes in die Kanalisationsleitung der Wehntalerstrasse geleitet und nicht mehr ins Katzensee-Gebiet.

Verlust von neun Parkplätzen
Um den Verlust an Parkplätzen so gering wie möglich zu halten, wurde für den grössten Anteil an Parkfeldern die Komfortstufe B gewählt, womit die Parkfelder in der Breite um 10 Zentimeter reduziert werden, so Grün Stadt Zürich. «Die neue Anordnung führt dazu, dass elf Parkplätze kompensiert werden können, sodass insgesamt der Verlust gegenüber dem Bestand bei neun Parkplätzen liegt.»

Mehr Bäume
Mit der neuen Parkplatzzufahrt und der Neuordnung der Parkfelder müssen insgesamt mindestens elf bestehende Bäume gefällt werden, wie Grün Stadt Zürich erläutert. Mit Ersatzpflanzungen kann der Baumbestand allerdings auf total 22 Bäume leicht erhöht werden.

Die Bauarbeiten dauern bis 8. Mai. Während dieser Zeit kann der Parkplatz nicht benutzt werden. Mit Beginn der Badesaison am 13. Mai sollten folglich die Arbeiten beendet sein.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 9. August 2018
Zürich 2 vom 9. August 2018
Zürich Nord vom 9. August 2018
Zürich West vom 9. August 2018
Küsnachter vom 9. August 2018
Küsnachter Amtlich vom 9. August 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger