Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
11.04.2018 Von: Pia Meier

Zürich Nord

Pflanzen und ernten mit Kindern


Die Kinder setzen unter Anleitung Kartoffeln. Foto: pm.

Sechs Kinder im Schulalter gärtnern unter Anleitung auf dem Areal von «meh als gmües» in Affoltern. Letzte Woche standen Spinat, Kresse, Erbsen und Kartoffeln im Mittelpunkt.

«Am meisten mag ich Kresse», hielt ein 8-jähriges Mädchen fest, das am Projekt «Gartenkind» teilnimmt. An diesem Nachmittag ging es zügig voran. Kaum hatten die sechs Kinder Kresse, Erbsen und Spinat gesät, ging es weiter mit dem Setzen von Kartoffeln. «Wir hoffen, dass alles gut wächst und dass es nicht noch einmal kalt wird», bemerkten Melanie und Shana, die den Kurs Gartenkind leiten. Die Arbeit schien den Kindern Spass zu machen. Alle packten mit an. Wenige der teilnehmenden Kinder sind von Eltern, die bereits Mitglied der Gemüsegenossenschaft «meh als gmües» sind, auf deren Areal das Projekt stattfindet. Andere Kinder sind neu vor Ort. Mehrheitlich sind es Mädchen. Neben dem Gärtnern gehört auch Spiel zum Nachmittag.

Kurs von Bioterra
Gartenkind ist ein betreuter Kurs von Bioterra für Kinder der 1. bis 5. Klasse. In Affoltern startete er vergangene Woche und dauert bis Mitte September. Während der Schulferien fällt der Kurs aus. Einmal in der Woche treffen sich die Kinder am Mittwoch von 13.30 bis 15 Uhr im Garten der Gemüsegenossenschaft «meh als gmües» an der Reckenholzstrasse. Ziel des Kurses ist es zu beobachten, welche Pflanzen wie wachsen, und gemeinsam spielerisch den Garten zu erkunden. Es wird sogar ein Kompost angelegt. Die Ernte können die Kinder mit nach Hause nehmen.
Im nächsten Jahr soll der Kurs wieder stattfinden, wenn möglich mit doppelt so viel Kindern.

 

Projekt Gartenkind

An knapp 60 Gartenstandorten in der ganzen Schweiz können Schulkinder unter Anleitung einer Kursleiterin oder eines Kursleiters Gartenbeete bewirtschaften. Vom Frühling bis zu den Herbstferien lernen sie allerlei über Gemüse, Boden, Gartentiere und die Kreisläufe der Natur. Und natürlich dürfen sie Gemüse, Kartoffeln, Beeren und Kräuter ernten oder ein buntes Blumensträusschen binden. Gartenvorwissen ist nicht Voraussetzung, die Freude am Gärtnern steht im Vordergrund. Die Leiterinnen müssen einen Einführungskurs zum Thema «Gärtnern mit Kindern» absolvieren. Dieser Kurs vermittelt die Kompetenzen, die nötig sind, um eine Gartensaison für Kinder zu leiten. Der Kurs ist so aufgebaut, dass gärtnerisches und pädagogisches Fachwissen in Praxis und Theorie einfliessen und jedes Modul eine Vorbereitung für die nächsten Arbeiten im Garten sind.
In der Stadt Zürich gibt es dieses Angebot noch in Witikon. Gartenkind ist ein Angebot von Bioterra. (pm.)

 



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 26. April 2018
Zürich 2 vom 26. April 2018
Zürich Nord vom 26. April 2018
Zürich West vom 26. April 2018
Küsnachter vom 19. April 2018
Küsnachter Amtlich vom 19. April 2018

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger