Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
30.05.2018 Von: Pia Meier

Zürich Nord

EWZ fällte Bäume auf der Werdinsel


Die Bäume auf der Werdinsel sind nicht nur Nestschutz für viele Vögel, sondern auch Frass für Biber. Foto: kst.

Auf der Werdinsel wurden zur Brutzeit Bäume gefällt. Aus  Sicherheitsgründen, wie EWZ festhält. Sie waren durch Biber geschwächt worden. Der Natur- und Vogelschutzverein Höngg kritisiert die Fällung zu diesem Zeitpunkt.

Die Werdinsel erfüllt viele Anforderungen im Bereich von Natur und Erholung. Auch für Ornithologen ist das Gebiet ein Paradies, denn dort kommen viele seltene Vögel vor. Der Ärger des Natur- und Vogelschutzvereins Höngg war deshalb gross, als kürzlich auf der Werdinsel Bäume gefällt wurden. Und dies ausgerechnet zur Brutzeit. «Die Nester der meisten Vogelarten sind gesetzlich geschützt und dürfen nicht zerstört werden», so Benjamin Kämpfen, Co-Präsident des Natur- und Vogelschutzvereins Höngg. Über den ganzen Winter hätten die Bäume entweder gefällt oder mit einem Gitter geschützt werden können. «Nun ist der schlechteste Fall eingetroffen: Die schönen Weiden sind weg und der Biber hat nicht einmal Nahrung gehabt, sondern muss sich an einem neuen Baum wieder an die Arbeit machen.» Der Verein fordere deshalb, dass das EWZ in Zukunft so plant, dass keine solchen Fällaktionen zum falschen Zeitpunkt durchgeführt werden müssen. Auch soll die Stadt prüfen, welche Bäume aufgrund ihres ökologischen oder landschaftlichen Werts vor dem Biber zu schützen sind.

Biberschäden
EWZ rechtfertigt die Fällung der Bäume wie folgt: «Beim Oberwasser-Kanal beim Kraftwerk Höngg gegenüber der Einstiegsstelle für Badende mussten vor zwei Wochen zwei Bäume gefällt werden.» Dies wird wie folgt begründet: «Der Biber hatte sich in den letzten Monaten derart daran zu schaffen gemacht, dass aufgrund der Schwächung der Stämme die Bäume gefällt werden mussten, damit sie die Badenden nicht gefährden.» Die Arbeiten seien nach Rücksprache mit Grün Stadt Zürich und dem Bademeister der Badeanlage Höngg geschehen. «Zudem musste ein natürlich gefallener Baum im Bereich des Unterwasserkanals entfernt werden», so EWZ weiter. «Dieser sollte zuerst ursprünglich als Raubaum als Habitat für verschiedene Tiere liegengelassen werden. Nach einer neuen Beurteilung sowie Rückmeldungen von Anwohnern haben wir uns nach Rücksprache mit Grün Stadt Zürich entschieden, den Baum dennoch zu entfernen, da das Sicherheitsrisiko zu gross ist.» Obwohl der Unterwasserkanal nicht als Badestrecke vorgesehen sei, würden doch viele Personen dort schwimmen.

Gemäss EWZ konnte man nicht mit der Fällung bis nach der Brutzeit warten. «Der Biber hatte die Bäume schon im Winter erstmals angefressen. Nach dem Austreiben der Bäume hatte er sich in den vergangenen Wochen weiter daran zu schaffen gemacht. Danach waren die Stämme derart geschwächt, dass wir sie fällen mussten, um die Badenden nicht zu gefährden.»

Geschütztes Wildtier
EWZ beobachte die Situation bezüglich des Bibers in enger Zusammenarbeit mit dem Biberschutzbeauftragten. «Der Biber ist ein geschütztes Wildtier und Massnahmen zur Einschränkung sind nur unter bestimmten Voraussetzungen und gemäss Beschluss des Biberschutzbeauftragten möglich», betont EWZ. Bis jetzt seien keine weiteren Massnahmen zum Schutz der Bäume bei der Werdinsel beschlossen worden, sondern die Situation werde weiter beobachtet. Biber auf der Werdinsel wurden seit 2016 wieder gesichtet.

Auf der Werdinsel werde nur geholzt, wenn es aus Sicherheitsgründen oder betrieblich notwendig ist (zum Beispiel Kraftwerksbetrieb, Badebetrieb). Im Frühjahr 2018 wurden fünf Bäume entlang des Ufers zurückgeschnitten, um ebenfalls die Badenden nicht zu gefährden.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. Juni 2018
Zürich 2 vom 21. Juni 2018
Zürich Nord vom 21. Juni 2018
Zürich West vom 21. Juni 2018
Küsnachter vom 21. Juni 2018
Küsnachter Amtlich vom 21. Juni 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger