Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
30.05.2018
Zürich West

Schüler versenken Tagesschule


Eine U18-Abstimmung zeigt: Die Schüler möchten den Mittag nicht an der Schule verbringen. Foto: Lisa Maire

Im Vorfeld des offiziellen Urnengangs vom 10. Juni haben Jugendliche im Kreis 9 über den geplanten Ausbau des städtischen Tagesschulangebots diskutiert und abgestimmt.

Lisa Maire

Insgesamt hatten rund 700 Oberstufenschülerinnen und -schüler im Kreis 9 die Möglichkeit, sich zur Abstimmungsvorlage «Tagesschulen 2025» an der Urne zu äussern. Ein Projekt, initiiert von der Offenen Jugendarbeit Kreis 9 & Hard und umgesetzt zusammen mit engagierten Schülerinnen der Sekundarschule Kappeli («Zürich West» berichtete). Nach Abstimmungen auf den Pausenhöfen fand am letzten Freitag in Altstetten ein «Showdown» statt: Nach einem Infofilm zur Vorlage nahmen Mitglieder des kantonalen Jugendparlaments in einer kontroversen Podiumsdiskussion zur Tagesschulvorlage Stellung: Die Tagesschule wolle den sozialen Austausch und die Chancengleichheit fördern und die Vereinbarkeit von Schule und Beruf verbessern, wurden Pro-Argumente verteidigt. Wer am Mittag heimgehe, werde trotzdem eine Lehrstelle finden, konterten die Gegner, die zudem kritisch fragten, ob man Bildung und Erziehung vermischen solle.
Die Meinungen im etwa 60-köpfigen Schülerpublikum schienen gemacht, wobei sich die Diskussionsbeiträge aber vorwiegend um die verkürzte, gemeinsame Mittagspause drehten und weniger um den damit einhergehenden früheren Schulschluss. «Ich habe meine Schulkameraden ja gerne, trotzdem möchte ich sie nicht die ganze Zeit sehen», «nur weil ich nicht am gemeinsamen Mittag teilnehmen will, bin ich nicht gleich antisozial», «am Mittag möchte ich einfach heimgehen und schlafen», «warum soll ich noch mehr Zeit mit meinem Lehrer verbringen?», hiessen die Voten, bevor dann zum letzten Mal abgestimmt werden durfte.

Das Ergebnis des U18-Urnengangs war dann keine allzu grosse Überraschung mehr: Von total 182 Jugendlichen, die abgestimmt haben, sagten 68 Prozent Nein und nur 19 Prozent Ja zur Tagesschule. 13 Prozent der Stimmzettel waren ungültig. 



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 9. August 2018
Zürich 2 vom 9. August 2018
Zürich Nord vom 9. August 2018
Zürich West vom 9. August 2018
Küsnachter vom 9. August 2018
Küsnachter Amtlich vom 9. August 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger