Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
06.06.2018 Von: Jakob Metzler

Zürich 2

Bald geht der Zirkus Chnopf auf Tournee


Der Zirkus Chnopf beim Proben in seinem Zirkusquartier. Foto: Jakob Metzler

In Altstetten wird geprobt für die Premiere in der Roten Fabrik in Wollishofen. Der Zirkus Chnopf bastelt fleissig an seiner Tournee.

«Wir wollen das Zentrum des Quartiers werden», sagt Dave Sieger, Produktionschef des Zirkus Chnopf, in seinem Büro und wirkt dabei fast etwas bedrückt. Dabei scheint eigentlich alles gut für das junge Ensemble zu laufen, das seit über einem Jahr das eigens realisierte «Zirkusquartier» auf dem Areal an der Flurstrasse 85 als Heimat bezeichnen kann und sich dort auch ausserordentlich wohlfühlt. Doch trotz der unzähligen Möglichkeiten kreativen Schaffens auf dem grossen Gelände wirken die Artisten beim Trainieren irgendwie einsam. Auch wenn die typischen Zirkuswagen, die vielfältigen Übungsräume und der gemütliche Sitzbereich vor dem Büro es suggerieren, wirklich lebendig ist es im Zirkusquartier nicht.

Für die Mitglieder des Zirkus Chnopf ist jedoch klar: «Das Quartier soll nicht nur für uns sein». Das findet auch Dave Sieger und verweist auf die vielen Projekte, die das Chnopf-Team veranstaltet, um noch besser in Kontakt mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers zu kommen. Vor kurzem wurde beispielsweise zum Nachbarschaftsapéro und Kennenlernen eingeladen. Und es gibt wöchentliche Kurse, wo sich auch Anfänger an artistischen Übungen versuchen können, die sie sonst nur bühnenaffinen Künstlern zutrauen. Neben dem Vertikaltuch-Training gibt es unter anderem Bodenakrobatik- oder Seiltanzlektionen, die jeweils ein Trimester laufen. Ausserdem können sich die Besucher bei der sogenannten Offenen Bühne einmal im Monat selbst auf die Bühne wagen und ihr Können beweisen.

Premiere am 15. Juni
Abgesehen von den Aktivitäten im Zirkusquartier, das prinzipiell an jedem Tag in der Woche offensteht, probt der Zirkus Chnopf für die nächste schweizweite Tournee. Sie steht unter dem Titel «Gugus» und befasst sich mit dem Thema Freaks. «Was ist ein Freak? Ist das etwas Positives oder Negatives? Ist das einfach nur jemand, der seine Freiheiten auslebt?», fasst Dave Sieger die Fragen zusammen, die sich das Chnopf-Team stellte.

Der Kreationsprozess dauerte lange. Im Oktober und November castete der Zirkus das Showteam, das sich von Jahr zu Jahr grundlegend verändert und zumeist aus Jugendlichen oder jungen Erwachsenen besteht. Im Januar wurde geschaut, welche Tricks das Team zu bieten hat, und inzwischen lief bereits die erste Intensiv-Probe-Woche. «Bei uns machen grundsätzlich alle, die auf der Bühne stehen, alles. Jeder auf seinem Niveau», so Sieger. Dabei sei das Spannende, dass es nicht einzelne Auftritte gebe, sondern alles miteinander zusammenhänge, erklärt der Projektleiter weiter.

Am 15. Juni feiert der Zirkus Chnopf mit «Gugus» in der Roten Fabrik in Wollishofen Premiere.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 13. Dezember 2018
Zürich 2 vom 13. Dezember 2018
Zürich Nord vom 13. Dezember 2018
Zürich West vom 13. Dezember 2018
Küsnachter vom 13. Dezember 2018
Küsnachter Amtlich vom 13. Dezember 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger