Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
13.06.2018
Zürich West

«Sunnige Hof» realisiert «Das Haus»


In der Kiste, die vergangene Woche vergraben wurde, hat es diverse Unterlagen. Foto: pm.

Die Siedlungsgenossenschaft Sunnige Hof plant mit dem «Haus» ein wegweisendes Pilotprojekt in Albisrieden. Es soll ein würdevolles und individuelles Altern ermöglichen.

Pia Meier 

Snezana Blickenstorfer, Verwaltungsratspräsidentin der Bauherrschaft Siedlungsgenossenschaft Sunnige Hof, und Bersanti Mozzetti, Obmann Baukommission Sunnige Hof, haben vergangene Woche zusammen mit Rolf Kaufmann, Allco AG, und Urs Geiger, Kaufmann Architekten, sowie weiteren Planern den Grundstein für das wegweisende Pilotprojekt «Haus» in der Siedlung Else Züblin in Albisrieden gelegt. Die Allco AG realisiert das Bauvorhaben im TU-Modell gemeinsam mit Kaufmann Architekten.

Das Bauvorhaben befindet sich in einem heterogenen Kontext, welcher sowohl durch die Albisriederstrasse, den Neubau A-Park als auch durch die lose Bebauungsstruktur in Form von Punkt- oder Zeilenbauten geprägt ist. Geplant ist ein Neubau mit 78 Wohnungen, 18 Pflegezimmern und einem Restaurant.

Verschiedene Zielgruppen

«Das Haus» ist ein vom «Sunnige Hof» entwickeltes Konzept, das die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen abdeckt – inklusive Pflegedienstleistungen für die betagten Bewohnerinnen und Bewohner. Mit dem Projekt soll der Wunsch nach würdevollem und individuellem Altern in der Genossenschaft erfüllt werden. Durch die angebotenen Dienstleistungen und Service-Infrastrukturen im «Haus» werde die Lebensqualität aller Bewohnenden erhöht. Das Wohnen in den eigenen vier Wänden werde dank den zusätzlich angebotenen Pflegedienstleistungen auch mit gesundheitlichen Einschränkungen länger möglich. «Mit dem Ja zu diesem Pilotprojekt habe die Siedlungsgenossenschaft Sunnige Hof Mut gezeigt. Aber wir müssen heute nach neuen Lösungen suchen», hielt Blickenstorfer fest. «Es besteht eine Lücke für Alterswohnungen im Quartier», betonte Mozzetti. Die Wohnungen im Neubau seien verhältnismässig günstig. Zuoberst gebe es aber Attikawohnungen. Zur Freude aller Beteiligter bleibt die grosse Rosskastanie erhalten.

Die Ausarbeitung des Projekts läuft seit 2014. Die Baubewilligung für den Neubau Else Züblin West wurde im August 2017 erteilt, und der Rückbau begann Ende 2017. Der gesamte Neubau Else Züblin West wird voraussichtlich im Winter 2019 fertiggestellt sein. Der Bezug ist für Dezember 2019 vorgesehen.

Rund 1600 Wohneinheiten

Die Siedlungsgenossenschaft Sunnife Hof ist eine der grössten Wohnbaugenossenschaften im Kanton Zürich. Das Portfolio umfasst rund 1600 Wohnobjekte. Aktuell leben insgesamt 4000 Menschen in den 15 Siedlungen der Genossenschaft im Grossraum Zürich.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. Juni 2018
Zürich 2 vom 21. Juni 2018
Zürich Nord vom 21. Juni 2018
Zürich West vom 21. Juni 2018
Küsnachter vom 21. Juni 2018
Küsnachter Amtlich vom 21. Juni 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger