Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
11.07.2018 Von: Sibylle Ledergerber

Zürich 2

Blues im Blut: The Raw Soul feiert Plattentaufe in Adliswil


Die Blues- und Soul-Formation The Raw Soul freut sich auf die Plattentaufe in der Adliswiler Kulturschachtle. «Es soll ein epischer und unvergesslicher Abend werden», verspricht die Band. Foto: zvg.

Am 27. Juli übernehmen in der Adliswiler Konzertreihe «Kulturerbe 2018» junge Nachwuchstalente die Bühne. Die Blues- und Soul-Band The Raw Soul feiert dabei ihre Plattentaufe.

Beim Hauptact des Abends, The Raw Soul, ist der Name Programm: Er steht für rohe, unverfälschte Musik. Die Band formierte sich nach und nach um Sänger und Gitarrist Severin Götsch. Mit Rico Miglierina an den Drums, Jonas Plüss am Bass und Patrick Sidler, ebenfalls Gitarre, gelang schliesslich der Mix aus Blues und Soul, für den die Band heute steht.

«Beim Soul wie auch beim Blues muss die Musik direkt aus der Seele kommen, ansonsten wirkt sie nicht», so die Band The Raw Soul. Heute, da die Musik immer mehr als Massenware angesehen würde, fehle ihr das Herz. Die Band will ihrem Publikum Musik bieten, die es berührt und das ohne viel Schnickschnack. Dabei bleiben ihre Stücke dank groovigen Klängen und temperamentvollem Rhythmusgitarrenspiel auch tanzbar. Bei einem Konzert von The Raw Soul werden alle Altersgruppen bedient, ob sie nun zum Tanzen, oder einfach nur zum Geniessen gekommen sind.

Von der Idee zur fertigen CD
Der Weg bis hin zur fertigen Platte sei viel mehr Arbeit gewesen, als zuerst gedacht. An der Perfektionierung ihres Work-Flows arbeiteten sie noch immer, geben The Raw Soul zu. Nun ist es geschafft, und bald steht für die Band der grosse Moment der Plattentaufe an. So ein wichtiger Auftritt kann auch gerne einmal nervös machen, doch das Gegenteil ist hier der Fall: Wenn es nach den vier Vollblutmusikern ginge, würden sie ihr Album am liebsten heute schon unter die Leute bringen.

Besonders freut sich die Band darüber, das Konzert am gleichen Ort spielen zu können, an dem sie die Platte aufgenommen hat. «Es soll ein epischer und unvergesslicher Abend werden», sagen die vier. Die Akustik in der Adliswiler Kulturschachtle sei genial, und sie hätten vollstes Vertrauen in Oliver Corrodi, Produzent, Tontechniker und Organisator des Abends. «Oliver macht seinen Job aus Liebe zur Musik, das merkt man, und darum funktioniert unsere Zusammenarbeit auch so gut.» So hat die Platte nun, wie Oliver Corrodi fast schon poetisch formuliert, «ihre Geburt und ihre Taufe» in der Adliswiler Kulturschachtle. Dabei erblickte das Album ganz ohne externe Geldgeber, also unabhängig produziert, das Licht der Welt.

Unerhört viel Potenzial
Doch The Raw Soul stehen am 27. Juli nicht alleine auf der Bühne. Als weiterer Act ist beispielsweise auch Akina McKenzie mit von der Partie. Die Frau mit der unverwechselbar rauchig tiefen Stimme hat gerade erst letztes Jahr erfolgreich durch Deutschland getourt. Mit einer Mischung aus Blues, Soul und Country ist auch sie an der Konzertreihe «Kulturerbe 2018» dabei.
Weitere Vorband ist Liquid Sunshine. Praktischerweise können sie dabei mit The Raw Soul gleich Bandmitglieder teilen. So sind Patrick Sidler und Jonas Plüss auch bei Liquid Sunshine an Gitarre und Bass zu finden. Die junge, dynamische Gruppe sorgt mit Blues und Rock für Stimmung. Unter den Stücken sind Eigenkompositionen, aber auch Coverversionen.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 13. Dezember 2018
Zürich 2 vom 13. Dezember 2018
Zürich Nord vom 13. Dezember 2018
Zürich West vom 13. Dezember 2018
Küsnachter vom 13. Dezember 2018
Küsnachter Amtlich vom 13. Dezember 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger