Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
11.07.2018
Zürich West

Ein fleissiger Helfer fürs GZ Loogarten


Der 24-jährige Drilon Haxhija bekam die Möglichkeit, als Zivildienstleistender Teil des Teams im Gemeindezentrum Loogarten zu werden. Hier hatte er als Kind die Spielgruppe besucht.

Sibylle Ledergerber

Damit es im GZ Loogarten rund läuft, braucht es ein kompetentes Team im Hintergrund. Auch zwei bis drei Zivildienstleistende werden jedes Jahr aufgeboten. Als Drilon Haxhija auf der Homepage für die Anmeldung zum Zivildienst das GZ Loogarten aufgeführt sah, war es für ihn gar keine Frage gewesen, sich zu bewerben. Er besuchte einst die Spielgruppe des Zentrums und später den Jugendraum. Nun wollte Haxhija einen Blick hinter die Kulissen werfen. «Ich wollte sehen, wie es ist, auf der Seite des Teams zu stehen», meinte er. Und diese Arbeit im Team gefiel dem gelernten Hauswart ausserordentlich gut. Das Spannende sei die Abwechslung gewesen. Als Zivildienstleistender bedient man im GZ Loogarten nicht nur ein Aufgabenfeld. So arbeitete Haxhija in verschiedenen Bereichen wie im Sekretariat, im Hausdienst oder auch im Café. Doch am meisten gefiel ihm die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen im Jugendraum. «Die Spielaktionen hier sind wirklich toll. Am meisten freute es mich, wenn ich sah, wie viel Spass die Kinder dabei hatten», erzählt er.

Ein offenes Ohr für alle

Doch nicht nur für die Kinder und Jugendlichen hatte Drilon Haxhija während seinen sechs Monaten im Zentrum ein offenes Ohr. «Mit Kindern konnte es Drilon sehr gut. Aber er war allen gegenüber sehr offen, hilfsbereit und zuvorkommend», sagt zum Beispiel Geraldine Schneider, eine Mitarbeiterin. Um in einem Gemeindezentrum tätig sein zu können, sicher nicht die schlechtesten Eigenschaften. Schliesslich bietet sich im GZ Loogarten jedem Besucher und jeder Besucherin eine grosse Palette an Möglichkeiten: Von verschiedenen Veranstaltungen über Workshops und Kurse bis hin zu Raumvermietungen, beispielsweise für Hochzeiten, ist fast alles möglich. «Das GZ Loogarten ist für alle da», wie das Team selbst sagt. Damit alles wie am Schnürchen läuft, braucht es natürlich eine gute Planung. Und bei dieser werden auch immer die Zivildienstleistenden mit einbezogen.

Einmal bekam Haxhija sogar die Gelegenheit, ganz alleine zu planen und umzusetzen. Da er in seiner Freizeit gerne boxt, kreierte er kurzerhand eine Art Box-Kurs. Einen Monat lang konnten interessierte Kinder jeweils einmal die Woche bei ihm Tricks abschauen und damit ihr Selbstvertrauen stärken.

Auf Wiedersehen, GZ Loogarten

Nun ist der Zivildienst im GZ Loogarten für Drilon Haxhija vorbei. Mit nimmt er viele gute Erinnerungen. Eine besonders gute hat er beispielsweise an ein gemeinsam gestaltetes Fest. «Unsere Leute haben alles organisiert und dekoriert. Es war eine tolle Erfahrung, etwas von Grund auf auf die Beine zu stellen.» Es sei ein erfolgreicher Tag mit gutem Essen, Spielen und sogar einer Zaubershow geworden. Schlechte Erfahrungen habe er keine gemacht, es sei im Grossen und Ganzen alles glatt gelaufen.

Es ist bestimmt nicht das letzte Mal gewesen, dass Drilon Haxhija das Gemeindezentrum Loogarten besucht. In den Monaten habe er nebst vielen Erfahrungen auch einige wertvolle Bekanntschaften gemacht. «Ich komme gerne wieder zurück, es war eine coole Zeit», meinte er zum Schluss.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 22. November 2018
Zürich 2 vom 22. November 2018
Zürich Nord vom 22. November 2018
Zürich West vom 22. November 2018
Küsnachter vom 15. November 2018
Küsnachter Amtlich vom 15. November 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger