Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
23.08.2018
Küsnachter, Küsnachter Amtlich

«Kulisse» entführt ins Mittelalter


Ein Teil der Schauspielgruppe «Die Kulisse» anlässlich einer Probe in der Kirche. Foto: zvg.

Der Küsnachter Theaterverein «Die Kulisse» stellt die diesjährige Produktion ganz in den Rahmen von «500 Jahre Reformation»: Die Handlung im Theaterstück «Gebrüder Fleckenstein » von Lea Gottheil spielt in Küsnacht im Jahr 1519.

Zur Geschichte: Komtur Konrad Schmid möchte seine Gemeinde von den Gedanken der Reformation überzeugen. Doch viele Küsnachterinnen und Küsnachter sind verunsichert; zu radikal scheinen ihnen die Neuigkeiten aus Zürich. Der junge Fridolin Fleckenstein reisst schliesslich durch sein Handeln seine Familie in die Katastrophe.
Die Musik des Küsnachter Komponisten Martin Wettstein begleitet das Szenenspiel in der Kirche. Ein mittelalterlicher Markt stimmt eineinhalb Stunden vor den Aufführungen in das bunte Treiben dieser Zeit ein.

Gemeinsames Projekt
Die Kulisse spannt für diese Produktion sowohl mit der Reformierten Kirche Küsnacht als auch mit dem Ortsmuseum und der Musikschule Küsnacht zusammen: Ein Rahmenprogramm begleitet die Aufführungen. Darunter finden sich unter anderem Vorträge sowie ein Konzert mit Musik aus der Reformationszeit. Das Projekt schliesst ausserdem ein Mitwirken des Evangelischen Kirchenchors Küsnacht, des Diakons der römisch-katholischen Kirche, Matthias Westermann, sowie des reformierten Pfarrers Andrea Marco Bianca ein.
An folgenden Daten finden die Theateraufführungen «Gebrüder Fleckenstein » in der Reformierten Kirche Küsnacht statt: Samstag, 8. September, 19.30 Uhr, Mittelaltermarkt vor der Kirche ab 18 Uhr; Sonntag, 9. September, 17 Uhr, Mittelaltermarkt vor der Kirche ab 15.30 Uhr; Samstag, 15. September, 19.30 Uhr, Mittelaltermarkt vor der Kirche ab 18 Uhr; Sonntag, 16. September, 17 Uhr, Mittelaltermarkt vor der Kirche ab 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte zur Deckung der Unkosten erhoben.
Jowäger und Konrad Schmid Begleitprogramm zu «Gebrüder Fleckenstein » im Ortsmuseum Küsnacht, Tobelweg 1: Sonntag, 2. September, 15 Uhr: Erzählcafé: Erinnerungen zum Thema «Katholisch oder reformiert?»; Freitag, 7. September, 20 Uhr: Lesung: Umbruch im Leben von Gotthelfs Anne Bäbi Jowäger; Samstag, 8. September, 16.30 Uhr: Einführung zum Stück; Sonntag, 9. September, 14 Uhr: Vortrag und Rundgang: auf Konrad Schmids Spuren; Samstag, 15. September, 15 Uhr: Vortrag: Reformation – Kirche und Gesellschaft im Umbruch.
Begleitprogramm zu «Gebrüder Fleckenstein» in der Reformierten Kirche: Freitag, 14. September, 19.30 Uhr: Konzert: «Dir zum Trost, dem Teufel zum Trotz». (e.)



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 18. Oktober 2018
Zürich 2 vom 18. Oktober 2018
Zürich Nord vom 18. Oktober 2018
Zürich West vom 18. Oktober 2018
Küsnachter vom 11. Oktober 2018
Küsnachter Amtlich vom 11. Oktober 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger