Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
12.09.2018
Züriberg

Kirchenkreiskommission für Kreise 7 und 8 gewählt


Die neue Kirchenkreiskommission für die Kreise 7 und 8: Susanne Stamm, Mona Schatzmann, Thomas Mannhart, Susi Lüssi, Regine Bernet, Urs Frey, Luzius Eggenschwyler (von links). Foto: zvg

Aus den Gemeinden Balgrist, Fluntern, Hottingen und Neumünster entsteht der Kirchenkreis sieben acht der Kirchgemeinde Zürich. Die Kirchenkreiskommission übernimmt die Leitung.

Am 1. Januar 2019 entsteht die neue Reformierte Kirchgemeinde Zürich. Die bisherigen Kirchgemeinden Balgrist, Fluntern, Hottingen und Neumünster bilden einen Kirchenkreis mit einer Kirchenkreiskommission als Leitung. Folgende Personen sitzen in der Kirchenkreiskommission:
Thomas Manhart (Präsident), 61, ist verheiratet und Familienvater und wohnt im Balgrist. Er ist von Beruf Jurist und heute Amtschef Justizvollzug beim Kanton Zürich. Er ist in reformierter Tradition aufgewachsen und begleitete vor etwas mehr als zehn Jahren die Arbeit am neuen Kirchengesetz des Kt. Zürich. Die Mitarbeit in der Kirchenkreiskommission ist für ihn eine willkommene Chance, einen Beitrag für die reformierte Kirche und die Menschen in unseren Quartieren zu leisten.
Regine Berent, 65, wohnt in Hottingen und ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Als Juristin hat sie zuletzt bei der Stadt Zürich im Gesundheitsdepartement gearbeitet. Nach einer Weiterbildung am Stapferhaus Lenzburg mit einem CAS in Kulturmanagement hat sie sich für kurdische Literatur engagiert. Sie hofft, dass die Kirche im Kreis sieben acht auch engagierte Personen über die bestehenden Gemeinden und kirchlichen Gruppierungen hinaus erreicht.
Luzius Eggenschwyler, 56, wohnt im Balgrist, ist verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes. Er studierte Kunstgeschichte, Russisch und Osteuropäische Geschichte und arbeitet heute bei der Credit Suisse. Seit 2000 ist er Mitglied und Aktuar der Kirchenpflege Neumünster. In allen Veränderungen in der reformierten Kirchgemeinde Zürich soll Bewährtes mitgenommen werden. Die neue Leitung darf nicht technokratisch werden, sondern weiterhin ein menschliches Gesicht haben.
Urs Frey, 64, ist verheiratet, Vater zweier erwachsener Kinder und wohnt in Riesbach. Er studierte Sozial- und Wirtschaftgeschichte und Ethnologie, machte die Ausbildung in Organisationsentwicklung und Supervision und ist heute Dozent an der ZHAW Soziale Arbeit. Er engagiert sich in Riesbach als Präsident des Quartiervereins. Er plädiert für eine Kirche mit Bodenhaftung, mit Quartierverbundenheit und einem starken diakonischen Engagement.
Susi Lüssi, 65, im Kreis 7 aufgewachsen, wohnt in Hottingen. Sie machte eine Banklehre, eine Ausbildung in Theologie und Religionsunterricht und war in verschiedenen Kirchgemeinden als Sozialdiakonin tätig. Später arbeitete sie bei der Stadt Zürich und leitete zuletzt bis zu ihrer Pensionierung in diesem Jahr das Alterszentrum Klus Park. Seit über 20 Jahren ist sie vertraut mit kirchlicher Behördenarbeit, seit 2010 als Mitglied der Kirchenpflege Neumünster und der Zentralkirchenpflege Zürich. Die Kirchgemeindemitglieder im Kirchenkreis 7 8 sollen auch in Zukunft die Kirche vor Ort spüren und wahrnehmen.
Mona Schatzmann-Jenny, 54, ist verheiratet, Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern und wohnt in Fluntern. Sie ist künstlerisch ausgebildet (Hochschule Luzern) und gestalterisch tätig mit einer vielfältigen Berufserfahrung. Sie ist seit vier Jahren Mitglied und Aktuarin der Kirchenpflege Fluntern und verfolgt die Reform der Kirche Zürich seit Anfang an mit Interesse und grossem Engagement, auch als Mitglied der Projektsteuerung in unserem Kirchenkreis. Ihre Anliegen in der Kirchenkreiskommission: Festgefahrenes neu denken und neu gestalten.
Susanne Stamm, 60, wohnt in Hottingen und ist selbstständige Architektin und Baubiologin mit Schwerpunkt Umbauten und Renovationen. Seit 2015 ist sie Mitglied der Kirchenpflege Hottingen. Sie engagiert sich für Roma-Hilfsprojekte in Bulgarien und ist Mitglied der Geschäftsprüfungskommission des HEKS. Als Mitglied der Projektsteuerung im Kirchenkreis prägte und gestaltete sie die neuen Strukturen der Kirche in Zürich mit und ist überzeugt, dass der Neubeginn neue Energien und Konzepte für die Kirche freisetzen wird.
Die Kirchenkreiskommission wird die Leitung des Kirchenkreises sieben acht übernehmen.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 15. November 2018
Zürich 2 vom 15. November 2018
Zürich Nord vom 15. November 2018
Zürich West vom 15. November 2018
Küsnachter vom 15. November 2018
Küsnachter Amtlich vom 15. November 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger