Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
10.10.2018 Von: Gian-Andri Baumgartner

Zürich West

Theaterspielen ist keine Frage des Alters


Der St. Petersburger Chlestakow (l.) versucht, sich dem Bürgermeister (2. v. l.) zu erklären. Foto: gab.

Die Seniorenbühne Zürich startet in die neue Saison. «Dä Revisor» enthält viel Witz, behandelt aber auch ernste Themen.

Die Seniorenbühne Zürich bietet seit 1975 theaterbegeisterten Seniorinnen und Senioren ab 55 Jahren die Möglichkeit, ihre Leidenschaft für die Schauspielerei mit Gleichgesinnten zu pflegen. So studieren ihre Mitglieder alljährlich ein neues Stück ein, das auf einer rund sechsmonatigen Tournee mit über 60 Aufführungen im ganzen Kanton interessierten Zuschauern in zwei sich abwechselnden Besetzungen präsentiert wird.

Unterstützt werden sie dabei von einem professionellen Regisseur. Diese Aufgabe übernimmt in diesem Jahr zum ersten Mal Marius Leutenegger. Für ihn war die Arbeit mit den Seniorinnen und Senioren eine neue Erfahrung: «Die Proben waren lässig. Die Senioren hatten immer schön Zeit, sodass wir praktisch einen Profibetrieb aufziehen und tagelang proben konnten. Das hat Spass gemacht», erzählte Leutenegger vor der Premiere, die Anfang Oktober im grossen Saal der Kirchgemeinde Neumünster stattfand. Allerdings habe es auch Probleme gegeben: «Wir haben während der Probemonate zwei Personen aus gesundheitlichen Gründen verloren. Deshalb starten wir nun mit einer leichten Unterbesetzung in die Saison.»

Zur Auswahl des diesjährigen Stückes «Dä Revisor», einer gekürzten Mundartfassung von Nikolaj Gogols Komödie «Der Revisor», meinte Leutenegger: «Nachdem die Seniorenbühne in den letzten Jahren vor allem Schwänke aufgeführt hat, wollten wir in diesem Jahr einmal ein Stück aus der Weltliteratur zeigen. Zudem durfte eine gewisse Komik natürlich nicht fehlen, weshalb unsere Wahl auf den ‹Revisor› gefallen ist.» Karl Dörig, Präsident der Seniorenbühne, fügte hinzu: «In diesem Jahr hatten wir gewisse Schwierigkeiten, theaterbegeisterte Personen zu finden. Deshalb entschieden wir uns für dieses Stück, da es nicht allzu viele Schauspieler braucht.»

Mit «Dä Revisor» entführt die Seniorenbühne ihre Zuschauer in eine russische Kleinstadt, in der kriminelle Machenschaften Alltag sind. Die Bewohner der Stadt sind korrupt, kommen ihren beruflichen Aufgaben nicht nach oder missbrauchen ihre Macht. Die Ankündigung vom Besuch eines inkognito arbeitenden Revisors aus der Hauptstadt versetzt die Bevölkerung in Aufruhr, sie fürchten sich vor der drohenden Aufdeckung ihrer Verfehlungen und den damit verbundenen strafrechtlichen Konsequenzen.

Doppelte Fehleinschätzung
In einem Gasthof der Stadt hat sich zur gleichen Zeit ein Mann aus St. Petersburg niedergelassen. Dieser hat sein ganzes Geld verloren und kann seinen Aufenthalt nicht mehr bezahlen. Als der Bürgermeister der Stadt im Gasthof auftaucht, befürchtet er, dass er wegen seiner hohen Schulden verhaftet wird. Der Bürgermeister hat aber selbst Angst vor dem Unbekannten: In seinen und den Augen der Stadtbewohner ist er der angekündigte Revisor. Die Bewohner setzen alles daran, den Unbekannten möglichst gut zu behandeln, sodass er ihre Verfehlungen nicht aufdeckt. Der angebliche Revisor freut sich über die Gutherzigkeit der Einheimischen, ohne den wahren Grund dafür zu kennen.

Die Tatsache, dass die beiden Parteien ihr Gegenüber komplett falsch einschätzen, macht «Dä Revisor» zu einem witzigen Stück mit hohem Unterhaltungswert, das sich aber auch mit grossen Problemen wie Korruption, Betrug und Machtgier auseinandersetzt.

---

Nächste Aufführung im «Zürich West»-Gebiet am 18. Oktober um 14.00 Uhr in der Kirchgemeinde Heilig Kreuz. Gesamter Spielplan unter www.seniorenbuehne.ch.

 



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 13. Dezember 2018
Zürich 2 vom 13. Dezember 2018
Zürich Nord vom 13. Dezember 2018
Zürich West vom 13. Dezember 2018
Küsnachter vom 13. Dezember 2018
Küsnachter Amtlich vom 13. Dezember 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger