Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
01.11.2018 Von: Nora Strassmann

Küsnachter, Küsnachter Amtlich

Helle Klänge in Erlenbacher Kirche


Grosser Applaus für das Jugendsinfonieorchester unter der Leitung von Roman Brogli-Sacher. Foto: Th. Schlund

Das erste «Erlibacher Music Festival» ist zu Ende. Den festlichen Abschluss bildete ein Konzert des Jugendsinfonieorchesters in der reformierten Kirche.

Es ist zwanzig vor sechs, der Wind bläst kalt in den dunklen Erlenbacher Abend. Heute Sonntag füllen sich die Bänke in der warm erleuchteten reformierten Kirche Erlenbach zusehends, bis kaum ein freier Platz mehr übrig bleibt. Zahlreiche Erlenbacherinnen und Erlenbacher sind gekommen, um ihren Grosskindern, Verwandten, Freundinnen, Kindern und Bekannten beim Konzert zu lauschen, das sie heute Abend zum Besten geben werden.
Als krönender Abschluss des ersten «Erlibacher Music Festivals» organisiert von der Erlenbacher Musikschullehrerin Katalin Müller-Waagthaler und dem Berufsmusiker und Kirchenpfleger Alex Wilson (der «Küsnachter» berichtete), spielt das Jugendsinfonieorchester Zürichsee die «West Side Story» sowie ein von Wilson eigens für den Anlass komponiertes Konzert.

Mehr Begeisterung als erwartet
Nach der Begrüssung durch Katalin Müller-Waagthaler spielte das Orchester – aufgrund teils kleiner Besetzungen durch einige ältere Musizierende ergänzt – eine knappe Stunde lang. Die einzelnen Sätze klangen klar und voll, der Dirigent wirkte sehr engagiert und die Kinder allesamt hoch konzentriert. Geglückte Partituren, einen langen Applaus, viel Händeschütteln und einige Wangenküsschen später setzen sich die beiden Organisatoren für ein kurzes Gespräch auf eine Kirchenbank.
Sich ursprünglich über ihre Kinder kennengelernt, arbeiten die beiden bereits seit einigen Jahren musikalisch zusammen. Vor anderthalb Jahren begannen sie sich für die Idee des heutigen Musikfestivals zu engagieren, mit dessen Ergebnis sie heute sehr zufrieden scheinen. Beide beteuern beglückt, dass sie mit einem solchen Anklang nicht gerechnet hätten: Gestern wie heute war die reformierte Kirche voll besetzt, an zwei Abenden haben die Besucher sogar das Tanzbein geschwungen, und zudem war das Publikum hinsichtlich sozialer Schichten und Alter ziemlich durchmischt. Die Idee, Profis und Laien gleichermassen auf die Bühne zu bringen, ist dank den vielen ehrenamtlich spielenden Musikerinnen und Musikern aufgegangen. Insgesamt 25 Konzerte haben stattgefunden – so viele, dass Müller-Waagthaler und Wilson gar nicht an jedem einzelnen dabei sein konnten.
Für beide war es wichtig, keine fixen Eintrittspreise zu verlangen, da auf diese Weise niemand ausgeschlossen wird und sich die Menschen auch spontan für einen Konzertbesuch entscheiden können. Katalin Müller-Waagthaler erfreut sich rückblickend besonders über den festlichen Charakter der Musiktage. Alex Wilson liegt zudem ein sozialer Aspekt am Herzen: Als Expat mit teils erschwertem Zugang zur Erlenbacher Gemeinde habe er durch die Organisation der Musiktage mehr Zugang zu den «Ur-Erlenbacherinnen und -Erlenbachern », wie er es ausdrückt, gefunden. Seine Kollegin schliesst sich dem an: Dank vielen neuen Begegnungen werde auch sie künftig Gesichter auf der Strasse grüssen, die sie früher nicht kannte. Darüber freuen sie sich beide.
In zwei Jahren sollte denn schon das nächste Wochenende stattfinden. Einiges werden sie anders machen, wie beispielsweise mehr Leute in die Organisation einbinden (die sie bisher allein gemeistert haben), vieles wird gleich bleiben. Bis dahin werden sie sich erst einmal ein bisschen erholen.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 11. Juli 2019
Zürich 2 vom 11. Juli 2019
Zürich Nord vom 11. Juli 2019
Zürich West vom 11. Juli 2019
Küsnachter vom 11. Juli 2019
Küsnachter Amtlich vom 11. Juli 2019

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten