Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
07.11.2018 Von: Karin Steiner

Zürich Nord

60 Mädchen zeigten Power im Dynamo


Hip-Hop und Dancehall – das Tanzen war besonders gefragt. Foto: kst.

Schweissen, tanzen, singen und Party feiern – und das nur unter Frauen: 60 Girls aus dem Kanton Zürich haben am Mädchenpowertag im Jugendkulturhaus Dynamo teilgenommen.

Das Jugendkulturhaus Dynamo war am Samstag ganz in Frauenhänden. 60 Mädchen aus dem ganzen Kanton Zürich waren angereist, um gemeinsam einen ungezwungenen Tag zu erleben. Am Nachmittag wurden zahlreiche Workshops angeboten, für die sich die Mädchen zwischen 11 und 18 Jahren vorgängig anmelden konnten. Im Saal im Obersten Geschoss gab es Hip-Hop- und Dancehall-Unterricht bei einer professionellen Tänzerin, in anderen Räumen wurde Theater gespielt und gesungen, andere Mädchen wiederum mixten alkoholfreie Getränke, schweissten in der Metallwerkstatt Schilder mit ihren Namen oder drehten mitTricks kleine Actionszenen.

Der Mädchenpowertag wird seit vielen Jahren von Jugendarbeiterinnen des Kantons Zürich organisiert. Sie bieten damit einen geschützten Rahmen, in dem sich die jungen Frauen ungezwungen bewegen und sich mit mädchenrelevanten Themen befassen können. Das Projekt Mädchenpowertag entstand, weil Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter festgestellt hatten, dass Mädchen gemischtgeschlechtliche Räume und Angebote allgemein weniger nutzen als Jungen. In mädchenspezifischen Angeboten fühlen sie sich freier. Ziel ist es, dass die jungen Teilnehmerinnen eigene Ressourcen entdecken und dadurch auch ihr Selbstbewusstsein stärken.

Alles beruht auf Freiwilligkeit
Die Gruppe «Get on Stage» befasste sich mit der Organisation des Abendprogramms und der Party. Eine ihrer Aufgaben war es, die Teilnehmerinnen der Workshops zur Mitgestaltung des Programms zu animieren. So konnten alle zeigen, was sie einstudiert hatten. «Aber niemand wird gezwungen, öffentlich aufzutreten», sagte Latifah Mudassar, die zum Team gehörte. «Freiwilligkeit steht bei uns an oberster Stelle.» Der Mädchenpowertag ist kostenlos und wird über Spenden finanziert.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 22. November 2018
Zürich 2 vom 22. November 2018
Zürich Nord vom 22. November 2018
Zürich West vom 22. November 2018
Küsnachter vom 15. November 2018
Küsnachter Amtlich vom 15. November 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger