Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
21.11.2018 Von: Pascal Wiederkehr

Zürich 2

SZU erhält Bundesgelder für Umbauten im Hauptbahnhof


Im Hauptbahnhof können SZU-Passagiere noch nicht ebenerdig in die Züge einsteigen. Foto: pw.

Für knapp 12 Milliarden will der Bund das Bahnnetz ausbauen. 35 Millionen erhält die SZU deshalb für Taktverdichtungen – und zusätzlich 30 Millionen für den behindertengerechten Umbau des Hauptbahnhofs.

Kürzlich hat der Bundesrat verkündet, wie viel er für den Ausbau des Schweizer Bahnnetzes ausgeben will. 11,9 Milliarden Franken sollen im Ausbauschritt 2035 in die Regionen fliessen. Davon wird auch die Sihltal- Zürich-Uetliberg-Bahn (SZU) profitieren. Stimmt das Parlament voraussichtlich 2019 dem Vorschlag des Bundesrats zu, kann die SZU 35 Millionen in die Taktverdichtung investieren. Mehrere Abschnitte der SZU-Linie im Sihltal sind heute einspurig und sollen doppelspurig werden. So wird für die S4 die Doppelspur zwischen Brunau und Höcklerbrücke sowie zwischen Leimbach und Sood-Oberleimbach verlängert. Für die S10 ist ein Ausbau der Doppelspur im Bereich Binz geplant.

Frist bis 2023
Weniger Beachtung erhielten weitere finanzielle Mittel, die die SZU vom Bund erhalten soll. 30 Millionen Franken sind für Umbauten bei der SZU-Station im Zürcher Hauptbahnhof vorgesehen. Dieser muss bis 2023 die Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes erfüllen. «Dazu sind die Perrons zu erhöhen. Zusätzlich müssen Massnahmen getroffen werden, damit die stetig wachsende Anzahl Reisenden bewältigt werden kann», sagt Marco Lüthi, Bereichsleiter Infrastruktur der SZU, auf Anfrage. Für den SZU-Bahnhof im HB sei daher ein umfassendes Massnahmenpaket notwendig, «welches nun im Detail ausgearbeitet wird». Der Umbau ist für 2022/2023 geplant.

Letzte Woche teilte die SZU mit, dass die Erneuerung des Bahnhofs Triemli abgeschlossen sei. Die Projektkosten belaufen sich auf rund 3,1 Millionen Franken. Bis zum Jahresende sind gemäss Mitteilung noch vereinzelte Nacharbeiten im Gange. Mit dem Umbau des Bahnhofs Triemli würden nun zwei Drittel aller SZU-Stationen die Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes erfüllen.

 



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 19. September 2019
Zürich 2 vom 19. September 2019
Zürich Nord vom 19. September 2019
Zürich West vom 19. September 2019
Küsnachter vom 19. September 2019
Küsnachter Amtlich vom 19. September 2019

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten