Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
28.11.2018
Zürich West

Gräber-Vandalismus: Nun handelt Stadt


Vorher/nachher: Aufgrund der Berichterstattung im «Zürich West» und später in der «NZZ» wurde die Gräberwand im Friedhof Sihlfeld behelfsmässig instand gestellt. Nun wird auch die definitive Sanierung geplant. Fotos: ls.

Der «Zürich West»-Artikel über die zerstörte Urnengräberwand im Friedhof Sihlfeld warf hohe Wellen. Dadurch wurde die Stadt mit den vier zuständigen Ämtern endlich aktiv.

Lorenz Steinmann

Der Anblick war schockierend. Verschiedene Urnengräber im Friedhof
Sihlfeld waren nach Vandalenakten jahrelang zerstört. Auf Anfrage von «Zürich West» fühlte sich niemand zuständig innerhalb der Stadtverwaltung. Die Antworten der involvierten Immobilienabteilung der Stadt waren penibel. Es liege kein konkretes Projekt vor. Erst im Laufe des nächsten Jahres seien entsprechende organisatorischen Vorabklärungen angedacht.

Und nun dies: Es geht doch! Nach dem Erscheinen des Artikels der Berichterstattung und dem Nachzug in der «NZZ» bekam die Stadt offensichtlich kalte Füsse. «Die Anlage wurde im Nachgang der Berichterstattung so weit in Ordnung gebracht, als es in kurzer Zeit möglich war», erklärt Bruno Bekowies auf Anfrage. Der stellvertretende Leiter des Bestattungs- und Friedhofamtes sei froh, dass «der störende und unangenehme Anblick» bald der Vergangenheit angehöre. Er und seine Amtskollegen hätten sich mit Nachdruck für eine zeitnahe Sanierung eingesetzt. Wie soll diese denn aussehen? «Geplant ist, dass im Sinne einer unbürokratischen Verbesserung der Situation die fehlenden Urnennischen-Abschlussplatten durch wetterfeste Stahlplatten (oder ein anderes Material) ersetzt werden, bis eine definitive Lösung gefunden und umgesetzt ist», so Lukas Handschin von Grün Stadt Zürich. Die Bemusterung finde in der nächsten Woche statt. «Sobald Grün Stadt Zürich, das Friedhof- und Bestattungsamt, Immobilien, Denkmalpflege und Gartendenkmalpflege sich einig sind, können die Arbeiten ausgeschrieben werden. Die Ausführung erfolgt 2019», stellt Handschin in Aussicht.

Erfreut äussert sich Urs Rauber. Der Wiediker Quartiervereinspräsident störte sich wie so viele am Anblick der zerstörten Urnengräber. «Die Reaktion der Stadt ist durchaus positiv», es lohne sich, Missstände wenn nötig öffentlich anzuprangern, so Rauber.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 13. Dezember 2018
Zürich 2 vom 13. Dezember 2018
Zürich Nord vom 13. Dezember 2018
Zürich West vom 13. Dezember 2018
Küsnachter vom 13. Dezember 2018
Küsnachter Amtlich vom 13. Dezember 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger