Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
10.01.2019 Von: Caroline Ferrara

Küsnachter, Küsnachter Amtlich

Wirbelwind mit Drang auf die Bühne


Der Küsnachter Leran Yang (5) tritt noch bis zu diesem Sonntag im erfolgreichen Musical «Miss Saigon» im Theater 11 in Oerlikon auf. Eine grosse Herausforderung für einen kleinen Tausendsassa.

Egal wo, Leran findet immer eine Bühne. Es ist kalt beim Fototermin an der Küsnachter Schiffanlegestelle, und der Kopf des Fünfjährigen reicht nur bis knapp in die Hälfte des Geländers am Steg. Doch das hindert ihn nicht daran, auf und ab zu hüpfen, lauthals dem Schiff «Tschüüüüüüüüsss» zuzurufen und ihm zu winken. Die Krawatte des Kleinen verrutscht und seine Haare sind verstrubbelt. Ein paar Schiffsgäste winken zurück, alle lachen.
«Leran ist sehr offen und geht gerne auf Leute zu», sagt sein Vater Houlu Yang. Darum seien sie auf die Idee gekommen, ihn für das Casting von «Miss Saigon» anzumelden. Seine Frau habe vergangenen Frühling die Rollenausschreibung online entdeckt. Leran war sofort Feuer und Flamme, und nach zwei Treffen mit den Produzenten des Musicals kam im September vergangenen Jahres dann die Zusage. Leran spielt Tam, den kleinen Sohn der Hauptfigur Miss Saigon. Die Rolle teilt er sich nach Show rotierend mit acht weiteren Kindern, insgesamt hatten sich über fünfzig beworben.

Am liebsten täglich auf der Bühne
Leran bestreitet bis zu zwei Shows in der Woche, wobei er entweder selbst auf der Bühne steht oder als Back-up-Schauspieler zuschaut. «Es ist für ihn eine grosse Erfahrung, und wir glauben, er wächst daran», sagt Houlu Yang. Während einer Show seien die Eltern zwar im Publikum, allerdings halten sie sich nie backstage auf. Probleme hatte Leran damit noch nie. Im Gegenteil, meint Yang: «Wir holen ihn nach dem Auftritt wieder ab, und schon geht die Fragerei los.» Wann er denn das nächste Mal wieder auf der Bühne stehen könne? Wie viel mal schlafen das sei? Warum er nicht täglich eine Show spielen könne?

Separat betreut
Die Kinderdarsteller haben spezielle Betreuungspersonen, die mit ihnen ihre Aufgaben üben und die Handlung ihrem Alter entsprechend erklären. Es ist auch keine Sprechrolle, die Leran innehat, und während besonders langen Szenen darf er sogar backstage zeichnen. Besonders bei einem Namen horcht der Fünfjährige auf: Miss Saigon. «Mama Kim», korrigiert er stets. Dies ist der richtige Name seiner Bühnenmutter. Erzählt wird im Musical hauptsächlich deren Lebensgeschichte, die einer jungen Bardame, die im Vietnamkrieg zur Waise wird und sich in den amerikanischen GI Chris verliebt. Ihr Leben und ihre glühende Liebe werden aber durch den Fall Saigons abrupt auseinandergerissen.
Bei ihr, «Mama Kim», müsse sich der kleine Leran festhalten, wenn sie ihn auf der Bühne trägt. «Monkey- Hug», also Affenumarmung, nennt der Kleine das. Mit ihr hat er auch seine schwierigste Szene: Er muss während eines ganzen Lieds still stehen, sich von ihr umarmen lassen, und dabei traurig blicken. Schwierig für den Fünfjährigen: Fast alles erregt seine Aufmerksamkeit, wie sich beim Interview zeigt. Das Kuchenbüffet in der Ecke, der knarrende Treppenabsatz im Restaurant, die Flyer im Gang. «Stets fokussiert zu bleiben, damit hatte er zu Beginn Mühe», sagt Vater Houlu.

Talentiert und charmant
Leran weiss intuitiv, wie man neue Fans gewinnt: Nach etwas Gutzureden singt er am Schluss «Kling, Glöcklein», gefolgt von «Oh Tannenbaum». Helle Klänge füllen das Restaurant, Applaus folgt. Beim Abschied überreicht er, wie bereits bei der Begrüssung, mit ernster Mine ein Visitenkärtchen. Das vom Vater, natürlich. Und den Flyer, den er im Bad des Restaurants gefunden hat, ebenfalls. Dann winkt er dem gesamten Restaurant zu («Tschüüüüüss!!»), hüpft noch einmal auf dem knarrenden Treppenabsatz hin und her. Er findet seine Bühne, egal wo.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. März 2019
Zürich 2 vom 21. März 2019
Zürich Nord vom 21. März 2019
Zürich West vom 21. März 2019
Küsnachter vom 21. März 2019
Küsnachter Amtlich vom 21. März 2019

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten