Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
07.02.2019 Von: Manuela Moser

Küsnachter, Küsnachter Amtlich

Herrliberg hat freie Räume zu vergeben


Ohne Mietzins zu haben, dafür mit einem Mehrwert für die Gemeinde: Die Räume im Untergeschoss der Vogtei. Foto: zvg.

Wer das beste Betriebskonzept vorlegt, darf die freien Räume im Erdgeschoss des Wohnhauses Vogtei benutzen – gratis. Die Frist läuft noch bis zum 18. April.

Die Meldung findet sich im aktuellen Informationsblatt der Gemeinde: Herrliberg hat frei Räume zu vergeben, und zwar ohne Mietzins. Wer das beste Betriebskonzept vorlegt, bekommt den Zuschlag und darf die Räume im Erdgeschoss des Wohnhauses Vogtei benutzen.
Das Haus an der Pfarrgasse 41 ist im Besitz der Gemeinde. Zusammen mit der rustikalen Zehntenscheune, wo jeweils die Gemeindeversammlungen stattfinden, und dem Restaurant Rössli gehört es zum Zentrum Vogtei. Im Haus selbst stehen der Bevölkerung bereits heute Mieträume für Anlässe und Sitzungen zur Verfügung. Beispielsweise der Gartensaal, der Festsaal, der Salon oder die Buurestube. Fest vergeben sind zudem vier Wohnungen, ein Jugendkeller, eine Webstube sowie der Estrich.
Die Räume im Untergeschoss werden frei, weil die Galerie Vogtei nach 44 Jahren schliesst. Neu soll dort nun ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Kultur entstehen. Gemeindepräsident Gaudenz Schwitter (FDP): «Das Betriebskonzept, das uns am meisten besticht, wird den Zuschlag bekommen.» Dabei wünscht er sich Vielfalt. Denkbar sei beispielsweise ein Jazzkonzert am Abend und am nächsten Morgen ein Töpferkurs.
«Wichtig ist, dass wir eine geeignete Trägerschaft dafür finden», so der Präsident weiter. Eine eigentliche Lücke im Angebot der Gemeinde sieht er nicht. «Wir sind heute schon gut aufgestellt, mit einem Familienzentrum und vielen kulturellen Angeboten. » Trotzdem soll die Umfrage nun eben gerade offene Bedürfnisse zutage fördern. «Wichtig ist», heisst es in der Ausschreibung, «dass die Nutzung dieser Räume einen Beitrag für ein attraktives und lebendiges Herrliberg leistet und unser Zentrum Vogtei als Kultur- und Begegnungsort stärkt.» Zur Verfügung stehen der neuen Trägerschaft rund 100 Quadratmeter, die am 28. Februar besichtigt werden können. Bis 18. April müssen die Bewerbungen geschrieben sein. Ende Mai dann wird sich der Gemeinderat für eine entscheiden. Schwitter: «Wir freuen uns auf viele Rückmeldungen.» Die Herrliberger sind schon per Post informiert worden – in einem Schreiben auf Deutsch und Englisch.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 22. August 2019
Zürich 2 vom 22. August 2019
Zürich Nord vom 22. August 2019
Zürich West vom 22. August 2019
Küsnachter vom 22. August 2019
Küsnachter Amtlich vom 22. August 2019

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten