Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
05.06.2019
Zürich Nord

Quartierwache Schwamendingen: Eindeutig mehr als «Nice-to-have»


Die Quartierwache Schwamendingen soll gemäss einer Umfrage erhalten bleiben. Foto: pm.

Trotz prognostiziertem Bevölkerungszuwachs in Schwamendingen möchte das Sicherheitsdepartement der Stadt Zürich den Polizeiposten schliessen.

Die SP Zürich 12 hat darum eine Bevölkerungsumfrage zur Quartierwache lanciert, an der über 800 Personen teilnahmen. Nun liegen die Resultate vor: 90 Prozent fühlen sich durch den Polizeiposten sicherer und lehnen die Schliessung des Postens ab. Dieses eindeutige Resultat für den Erhalt des Polizeipostens ist ein klares Signal an das Sicherheitsdepartement und widerspricht dessen Aussage, dass der Polizeiposten nur ein Nice-to-have ist. Für Schwamendingen ist der Posten eine Notwendigkeit und die Bevölkerung spricht sich erneut gegen einen Abbau des Service public aus.

Gesamthaft fühlen sich 70 Prozent sicherer beziehungsweise 19 Prozent eher sicherer durch die Anwesenheit des Polizeipostens. Die Frage «Mit der Schliessung bin ich einverstanden» wird von 81 Prozent mit «Nein» und von 10 Prozent mit «Eher Nein» beantwortet. Es gibt Unterschiede zwischen Geschlechtern und Alter der Befragten. Die Frauen lehnen die Schliessung des Postens mit 85 Prozent «Nein», 9 Prozent «Eher Nein» ab, während es bei den Männern nur 77 beziehungsweise 11 Prozent sind. Deutlicher sind die Unterschiede zwischen den Altersgruppen. Generell kann gesagt werden, je älter desto höher die Ablehnung. Alle Altersgruppen lehnen die Schliessung aber mit mindestens
58 Prozent «Nein» beziehungsweise 18 Prozent «Eher Nein» ab. Die Bevölkerung in Zürich wie auch in Schwamendingen nimmt rapid zu. Im Kreis 12 wird ein Wachstum von 30 000 auf über 40 000 prognostiziert. Gegensätzlich zu diesem Bevölkerungszuwachs entwickeln sich die Angebote des Service public. So wurden Poststellen, ZVV-Verkaufsstelle, Kreisbüro und Stimmlokale geschlossen.

Abbau schadet dem Quartierleben
Die Frage «Den Service public in Schwamendingen finde ich ausreichend» haben 51 Prozent mit «Nein» und 26 Prozent mit «Eher Nein» beantwortet. Der verschlechterte Zugang zu Service-public-Angeboten schade dem Quartierleben und schwäche das Sicherheitsgefühl, ist Gemeinderat Marcel Savarioud überzeugt. Dies gelte im Speziellen für den Polizeiposten. Gerade die zentrale Lage im Quartierzentrum gebe der Polizei die notwendige Nähe zur Bevölkerung. «Vermehrte Polizeipräsenz durch Fuss, Velo und Streifenwagen können die Quartierwache lediglich ergänzen, sie aber nicht ersetzen.»



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 19. September 2019
Zürich 2 vom 19. September 2019
Zürich Nord vom 19. September 2019
Zürich West vom 19. September 2019
Küsnachter vom 19. September 2019
Küsnachter Amtlich vom 19. September 2019

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten