Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
12.06.2019 Von: Christina Brändli

Zürich 2

Wollishofen und Leimbach verbinden sich zur Spielwiese


Der «Silly Silly Silly Walk» führt musikalisch untermalt über den Cassiopeiasteg. Foto: zvg.

«Mix & Match – Mehr Stadt für alle!» heisst es bald in Wollishofen und Leimbach. Das Quartier verwandelt sich für einen Tag in ein interaktives Spielbrett, auf dem nicht nur Quartierbewohnern viel geboten wird.

«Die Idee hinter «Mix & Match» ist es, Quartierbewohner zu vernetzen und ihnen neue, wundervolle Orte in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft näherzubringen», sagt Genny Russo begeistert. Sie ist eines von fünf Mitgliedern des Vereins «n’importe quoi». Dem Verein wurde für die Idee zum Stadtspiel «Mix & Match», die er gemeinsam mit Mondopoly entworfen hat, ein Anteil des Kredits der städtischen Ausschreibung «Austausch und Zusammenleben» zugesprochen. Die Stadt unterstützt mit diesem Kredit über insgesamt 250 000 Franken pro Jahr drei bis sechs Projekte, die zur Stärkung und Verbesserung des Zusammenlebens in der Stadt Zürich beitragen.

Wollishofen sowie Leimbach sind in den letzten Jahren stark gewachsen. Das Projekt «Mix & Match» soll die Quartiere und deren Bewohner einerseits zusammenbringen und andererseits die Bekanntheit von Wollishofen und Leimbach in der Stadt steigern.

Das Prinzip des Spiels
In Wollishofen und Leimbach werden an sechs Spielorten Herausforderungen stattfinden, welche die Besucher nur gemeinsam meistern können. «Eine Challenge wird sein, dass wir an diesem Tag gemeinsam mit dem Gemeinschaftszentrum Wollishofen-Neubühl Personen im Alter von einem bis 100 Jahre porträtieren möchten», verrät Russo. Dafür werden noch fleissig Teilnehmer gesucht. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich im GZ Wollishofen-Neubühl zu melden. Über viele Besucher freut man sich ebenfalls am «Silly Silly Silly Walk». Musikalisch untermalt führt der Spaziergang über den Cassiopeiasteg, an der Roten Fabrik vorbei bis hin zur Werft.

Ein anderer Veranstaltungsort ist das Pflegeheim Entlisberg. Dort findet das sogenannte Blind Date statt: «Jeder, der Lust hat, darf an diesem Tag ins Pflegeheim Entlisberg kommen und mit den Bewohnern bei Kaffee und Kuchen über Gott und die Welt plaudern», gibt Russo weiter Einblick in das Programm. Etwas Besonderes ist der Besuch des Kirchenturms der reformierten Kirche Leimbach, denn: «Dieser Turm ist sonst nicht öffentlich zugänglich.»

300 Menschen an einem Tisch
Auch Musikfans werden an diesem Tag einiges zu hören bekommen. Geplant sind verschiedene Konzerte an aussergewöhnlichen Orten. «Es wird ein Tag voller einmaliger Veranstaltungen, die sonst so im Alltag nicht stattfinden», schwärmt Russo. Die Stationen können dabei nach Lust und Laune angesteuert werden: «Es gibt keine Reihenfolge und es müssen auch nicht alle Orte besucht werden.» Der grosse Abschluss bildet «La Grande Tavolata» im Herzen des neuen Stadtteils Greencity. «Das Ziel ist es, dass die Bewohner vom Greencity gemeinsam, zum Beispiel aus Gartentischen, eine lange Tafel bilden, an der 300 Personen gemeinsam essen können. Die Speisen werden ebenfalls mitgebracht und wie bei einem Buffet geteilt», erklärt Russo die Herausforderung.

Jeder ist willkommen
Natürlich sind nicht nur Quartierbewohner des Kreises 2 willkommen, sondern Spielverrückte aus der ganzen Stadt. «Wir wollen Raum für neue Begegnungen schaffen, da ist jeder herzlich eingeladen mitzuwirken», so Russo. Eine Anmeldung ist nicht nötig und alle Anlässe sind kostenlos. Um teilzunehmen, braucht es einzig einen Spielpass. Darauf befinden sich nicht nur alle Veranstaltungsorte, es können ebenfalls Stempel gesammelt werden. Pro Station gibt es einen Stempel. «Wer vier Stempel gesammelt hat, darf sich über eine kleine Überraschung freuen», verrät sie.

«Die Veranstaltungsorte sind bis auf zwei kleine Einschränkungen, wie der Kirchenturm und der Garten am Grenzsteig, rollstuhlgängig und somit für alle geeignet», versichert Russo. Es gibt also keinen Grund, sich nicht gemeinsam den Herausforderungen zu stellen. Denn nur miteinander können die Aufgaben gelöst werden.

Mix & Match-Stadtspiel, Samstag, 22. Juni, ab 13.30 Uhr. La Grande Tavolata ab 19 Uhr im Greencity am Maneggplatz. Alle Spielstationen und Informationen unter www.mixundmatchzueri.ch



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 20. Juni 2019
Zürich 2 vom 20. Juni 2019
Zürich Nord vom 20. Juni 2019
Zürich West vom 20. Juni 2019
Küsnachter vom 13. Juni 2019
Küsnachter Amtlich vom 13. Juni 2019

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten