Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
27.06.2019 Von: Manuela Moser

Küsnachter, Küsnachter Amtlich

Abwasser als Energieträger nutzen


Idyllisch mit Ente: Das Abwasser hat in diesem Nachklärbecken fast schon Trinkwasserqualität. Foto: Manuela Moser

Das neue Fernwärmenetz der ARA steht kurz vor seiner Inbetriebnahme. Das Abwasser aus Zumikon wird neu als Energieträger für die Küsnachter und Erlenbacher Haushalte genutzt.

Ab Ende Juni beziehen die ersten Küsnachter und Erlenbacher CO2-neutrale Wärme aus der neuen Fernwärmezentrale auf dem Gelände der Abwasserreinigungsanlage (ARA) in Küsnacht. Genutzt wird für die moderne Heizform die Energie des gereinigten Abwassers, neu auch aus Zumikon. Vorbei sind die Zeiten der Heizkessel und Kaminfeger – das Einzige, was es noch braucht, ist ein kleines, sauberes Kästchen, das die Fernwärme-Übergabe regelt. Für die 12 Millionen Franken Baukosten liefert die ARA, die den Zweckverbandsgemeinden Küsnacht, Erlenbach sowie Zumikon gehört, die Abwärme zur Erzeugung der Heizenergie. Somit betreiben die Werke am Zürichsee AG nebst einem Strom-, Wasser-, Gas- und Kommunikations- nun auch ein Fernwärmenetz. Die Betreiberin feiert heuer gleichzeitig ihr Zehn-Jahr-Jubiläum.

Planung dauerte 20 Jahre
Zur Modernisierung der ARA wurde nicht nur die alte Kläranlage saniert, sondern es sind auch drei neue, unterirdische Klärbecken gebaut worden. Von der Idee bis zur Realisierung dauerte es fast 20 Jahre. Das Projekt war begleitet von Rekursen und kostete rund 33 Millionen Franken. Die alte ARA Zumikon wird bis 2020 rückgebaut. Beliefert mit der sauberen Fernwärme werden aus technischen Gründen aber nicht alle Dorfteile.
Das Kleinwasserkraftwerk beim Ausgang des Küsnachter Tobels nutzt den Höhenunterschied von Zumikon nach Küsnacht zur Stromproduktion. Unter dem Dorfplatz werden mittels Wärmetauscher aus der Ableitung von Zumikon nach Küsnacht Wärme für die Beheizung des Gemeindehauses und des Gasthofs Ochsen, der reformierten Kirchgemeindehauses, der Kantonsschule und weiteren Liegenschaften entzogen. «Durch die lange Dauer änderte die Zusammensetzung der Projektgremien ständig», sagt der Küsnachter Tiefbauvorstand Walter Matti (parteilos) und Präsident der ARA-Betriebskommission.
Eine weitere Herausforderung war, dass die Bauarbeiten in der ARA bei laufendem Betrieb hätten stattfinden müssen. Die Bemühungen haben sich aber gelohnt. Durch die Modernisierung hat sich die Betriebssicherheit verbessert und die Einleitbedingungen in den Zürichsee können erfüllt werden. So liefert das Prozessleitsystem mehr Information über den Betrieb der Anlage. Mitarbeiter können von unterwegs auf das System zugreifen und notfalls eingreifen. Gleichzeitig würden durch die Nutzung des Abwassers als Energieträger gegenüber einem Betrieb mit fossiler Energie etwa 20 000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart, sagte Markus Gericke, Verwaltungsratspräsident der Werke am Zürichsee AG, bei einem Medientreffen. Anfang 2019 ist das neue Fernwärmenetz in Betrieb gegangen. Laut Gericke haben bereits 80 Küsnachter Hauseigentümer einen Liefervertrag unterzeichnet. «Eine Anschlusspflicht besteht nicht», sagt Gemeindepräsident Markus Ernst, «aber mit der klimaschonenden Fernwärme nimmt Küsnacht seine Verantwortung als Klimastadt mit dem Goldlabel wahr.» Gericke nennt als Herausforderung die Energiewende 2050 mit der Liberalisierung des Strommarkts. Und Matti weist auf den Einbau der 5. Reinigungsstufe gegen Mikroverunreinigungen hin, die bald erfolgt. «Schliesslich entwickelt sich eine ARA ständig.»



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 8. August 2019
Zürich 2 vom 8. August 2019
Zürich Nord vom 8. August 2019
Zürich West vom 8. August 2019
Küsnachter vom 8. August 2019
Küsnachter Amtlich vom 8. August 2019

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten