Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
10.07.2019 Von: Karin Steiner

Zürich Nord

Brunnenvielfalt in Unterstrass


Mythologische Figuren zieren diesen Brunnen im Beckenhof. Foto: kst.

Auf einer Brunnentour mit Hans Gonella und Claudio Bottaro von der Wasserversorgung Zürich erfuhren die rund 50 Teilnehmenden nicht nur einiges über die Geschichte der Brunnen, sondern auch über das kostbare «Züri Wasser».

m Rahmen von «Unterstrass entdecken» lud der Quartierverein Unterstrass zu einer Brunnentour im Quartier ein. Rund 50 Personen hatten sich für diese Tour angemeldet. In zwei Gruppen aufgeteilt, startete der Spaziergang am Schaffhauserplatz beim «Ypsilonbrunnen». Die Künstler, die ihn 2002 erschufen, wurden in einem aufwendigen Wettbewerbsverfahren ermittelt. Es waren Sabina Lang und Daniel Baumann aus Burgdorf. Ihre Idee war, das plätschernde Wasser dem Strassenlärm entgegenzuhalten.

400 Brunnen mit Quellwasser
Gleich unterhalb des Schaffhauserplatzes steht ein Granitbrunnen mit zwei Trinksprudeln, wie man ihn häufig in der Stadt antrifft. Hans Gonella machte auf die Hundetränke aufmerksam. «Vor rund 100 Jahren wurden aus Pastorenkreisen etliche Tierschutzvereine gegründet», erzählt er. «Diese regten zu speziellen Hundetränken an. Viele Brunnen wurden dann nachgerüstet.» Aus diesem 1949 erbauten Brunnen fliesst Quellwasser. «Von den 1200 Brunnen in der Stadt Zürich sprudelt aus 400 Quellwasser, aus den übrigen Trinkwasser, wie es in den Haushalten aus den Hähnen kommt.» Quellwasser enthalte 20 Prozent mehr Kalk. Das bedeute, dass es reicher an Mineralstoffen sei.

Weiter unten an der Schaffhauserstrasse steht der «Wasserköniginnen»-Brunnen. Er besteht aus Bronze und wurde 1989 von Franz und Elide Purtschert-Beccari aus Zürich gestaltet. Der runde Granit-Quellwasserbrunnen mit schlichtem Fisch-Relief und Hundetrog an der Stampfenbachstrasse wurde 1930 von Bildhauer Maag entworfen und ersetzte einen 1927 abgebrochenen Brunnen. Ecke Gallus-/Stampfenbachstrasse steht ein Obelisk-Normbrunnen von 1903. Solche Brunnen gibt es in vielen Stadtquartieren; sie signalisierten der Bevölkerung, dass Trinkwasser aus der Röhre kommt. Der Spaziergang führte weiter zum Beckenhof, einem grossen Landgut mit ursprünglich barocker Gartenanlage, das sich einst bis an die Limmat erstreckte.

Wechselnder Brunnenschmuck
In der Beckenhof-Anlage findet man einen Beton-Springbrunnen, einen Wandbrunnen mit mythologischen Figuren und weiter oben beim Parkgitter einen Wandbrunnen mit barocken Elementen, dessen Rückwand 2008 wegen Beschädigung ersetzt werden musste. «Im frühen Mittelalter zierten oft Heiligenfiguren die Brunnen», erzählt Hans Gonella. «Während der Reformation wurden sie alle ersetzt.» Auch Brunnenbemalungen seien vor der Reformation häufig anzutreffen gewesen, hätten aber später nicht mehr in die zwinglianische Stadt gepasst. Anfang 20. Jahrhundert entstanden die Obeliskenbrunnen, die häufig mit einer Kugel verziert wurden. In den 40er- und 50e -Jahren kamen Brunnen mit Tierfiguren in Mode.
Vorbei an dem grossen, 1910 von Bildhauer Hünerwadel in Muschelkalkstein gebauten Brunnen an der Weinbergstrasse kam die Gruppe zur Röslischüür, vor der ein in dörflichem Stil erbauter Kalkstein-Brunnen steht und wo der Apéro auf sie wartete.

Ständige Pflege und Kontrolle
Für die Pflege der 1200 Brunnen sind acht Brunnenwärterinnen und -wärter zuständig, die die Brunnen wöchentlich kontrollieren und reinigen. «Man kann aus allen Brunnen, die Trinksprudler haben, Wasser trinken», sagt Hans Gonella. «Das Wasser, das Tag und Nacht fliesst, macht lediglich drei Prozent des Trinkwasserverbrauchs aus.» Aus den Brunnen werden regelmässig Proben genommen und im Labor untersucht, ob keine krankmachenden Keime wie Kolibakterien darin enthalten sind. Im Wasser hat es jedoch wertvolle und notwendige Bakterien, und zwar nicht wenige: 100 Millionen Keime pro Liter reinigen es und machen es haltbar.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 12. September 2019
Zürich 2 vom 12. September 2019
Zürich Nord vom 12. September 2019
Zürich West vom 12. September 2019
Küsnachter vom 12. September 2019
Küsnachter Amtlich vom 12. September 2019

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten