Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
09.10.2019 Von: Pia Meier

Züriberg, Zürich 2, Zürich Nord

«Vielleicht gründe ich im Alter eine WG»


Stadtrat Andreas Hauri. Foto: zvg.

Die Stadt Zürich lancierte eine neue Altersstrategie. Sie soll ab Frühling 2020 greifen. Ziel sei eine altersfreundliche Stadt, wie Stadtrat Andreas Hauri im Interview betont.

Andreas Hauri, Sie haben vor kurzem gesagt: «Alte Menschen sollen selbstbestimmt und nach ihren individuellen Bedürfnissen möglichst lange zu Hause leben können.» Haben Sie das Rezept dafür schon gefunden?

Es gibt kein Patentrezept. Wichtig ist aber, dass man die möglichen Zutaten mit allen Akteuren diskutiert. Das machen wir und sind auf gutem Weg, eine breit abgestützte Altersstrategie zu erarbeiten. Stossrichtungen werden unter anderem die Stärkung der ambulanten Pflege und Betreuung zu Hause sowie die Förderung von Angeboten direkt in den Stadtquartieren sein.


Das Thema bezahlbare Wohnungen beschäftigt stark. Verdichten zerstört günstigen Wohnraum. Wo sollen Senioren mit einer maximalen AHV von
Fr. 2400.– in der Stadt Zürich in Zukunft wohnen?

Zahlbarere Wohnraum ist für alle Altersgruppen knapp. Die Stadt Zürich hat sich verpflichtet, den Anteil an gemeinnützigen Wohnungen zu erhöhen. Wichtig, dass dabei auch altersgerechte Wohnungen entstehen. Die Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich hat rund 2000 Wohnungen, ein Ausbau ist geplant. Aber auch gemeinnützige und private Akteure müssen einen Beitrag leisten.

Zur Online-Mitwirkung mit Senioren: Sie haben viel mehr Rückmeldungen erhalten als die Stadtentwicklung bei der Online-Mitwirkung Schnittstelle Stadt-Quartier. Was haben Sie beim Gesundheits- und Umweltdepartement besser gemacht?
Das Thema Alter betrifft uns alle und es beschäftigt viele Menschen. Das hat sich auch in der Online-Mitwirkung gezeigt. Wir sind sehr zufrieden mit der grossen Resonanz und den qualitativ sehr differenzierten Rückmeldungen. Dank dem Mitwirkungsprozess können wir die Altersstrategie entlang der Bedürfnisse ausrichten.

Welches sind die ersten Erkenntnisse der zwei Workshops mit verschiedenen Akteuren und der Online-Umfrage?
Abgezeichnet an der Veranstaltung haben sich verschiedene Schwerpunkte: Anlaufstellen im Quartier, Übersichtlichkeit der verschiedenen Angebote, vereinfachter Zugang zu Pflege und Betreuung zu Hause, Digitalisierung nutzen oder Unterstützung in der Mobilität. Vor allem aber wünschen sich die Teilnehmenden mehr bezahlbaren Wohnraum und unterschiedliche Wohnformen von Clusterwohnungen über gemeinschaftliches Wohnen bis zu Generationenwohnen.

Und was wird umgesetzt?
Das präsentieren wir dann mit der fertigen Altersstrategie Anfang 2020.

Senioren machen aus der Not eine Tugend, indem sie in eine WG ziehen. Was halten Sie davon?
Die Mitwirkung hat uns gezeigt, dass Wohnformen, die das Miteinander und die soziale Einbindung fördern, immer wichtiger werden. Da passt die WG sehr gut. Doch eine Alters-WG sieht sicher etwas anders aus als eine Studierenden-WG. Auch ich kann mir vorstellen, im Alter mit Freunden eine WG zu gründen.

Einige Zahlen

• Anzahl Menschen über 65 Jahre in der Stadt Zürich?
Ende 2018 waren in der Stadt rund 61 500 Personen 65 Jahre
alt oder älter, das heisst von total 428 737 Einwohnerinnen und Einwohnern sind, 14 Prozent über 65-Jährige.
• Anteil Menschen, die in Alterszentren wohnen?
In den 23 städtischen Alterszentren leben rund 2000 Bewohnerinnen und Bewohner.
• Anteil Menschen, die in Alterswohnungen leben?
In den 34 städtischen Alterssiedlungen mit insgesamt 1994 Wohnungen leben 2233 Mieterinnen und Mieter, GB 2018.
• Wie viele Menschen wohnen allein und beanspruchen die Spitex?
Spitex Zürich betreute im Jahr 2018 rund 7416 Personen im Alter von 65 oder älter (total: 9768 Personen, 2018)



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 17. Oktober 2019
Zürich 2 vom 17. Oktober 2019
Zürich Nord vom 17. Oktober 2019
Zürich West vom 17. Oktober 2019
Küsnachter vom 17. Oktober 2019
Küsnachter Amtlich vom 17. Oktober 2019

Sonderzeitungen

Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten