Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich
08.01.2020
Zürich 2

«Neue» Könige der Zunft zu den Drei Königen unterwegs


Die drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar verteilten Königskuchen und krönten die Glücklichen, die eine Figur im Kuchen fanden. Foto: pm.

Jeweils nach elf Jahren schickt die Zunft zu den Drei Königen am 6. Januar «neue» Könige auf die Tour zu Kindern und älteren Menschen. Im Bahnhof Enge wurden diejenigen, die eine Figur im Kuchen hatten, von den Majestäten Kaspar, Melchior und Balthasar persönlich gekrönt.

Pia Meier

Der Besuch der drei Könige im Bahnhof Enge am 6. Januar abends ist bereits zur Tradition geworden. Zahlreiche Menschen erwarteten die Könige der Zunft zu den Drei Königen und genossen Königskuchen, Punsch und Glühwein. Insgesamt wurden an diesem Ort 120 Stück Königskuchen verspeist. Im Mittelpunkt des Anlasses standen aber das Gespräch mit den Königen, Zunftkameraden und die gegenseitigen Glückwünsche fürs neue Jahr. Der Anlass wird seit ein paar Jahren von der Zunft zu den Drei Königen organisiert.

Dieses Jahr standen drei «neue» Könige im vollen Ornat im Bahnhof Enge. «König bleibt man jeweils für elf Jahre», erläuterte einer der Könige. Dies sei bei der Zunft so festgelegt. Es sei aber kein Muss, sondern eine Ehre, König zu sein.

Aber auch sonst gab es dieses Jahr ein paar Neuerungen. So krönten die drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar alle, die eine Königsfigur im Kuchen fanden. Die Freude aller war gross. «Es wurde bemängelt, dass die Könige zu wenig auf die Leute, das heisst vor allem Kinder zugehen», betonte ein König. «Das wollen wir nun ändern.» Dies war auch eine gute Gelegenheit für die Begleitpersonen, die neu gekrönten Könige mit den drei Königen zu fotografieren.

Der öffentliche Besuch im Bahnhof Enge ist der letzte auf der Tour, die unter anderem zum Alterswohnheim Enge, «Bürgli», ins Kinderspital und zur Polizei führte. Im Kinderspital wurden im Übrigen Kuchen verteilt, die in jedem Stück eine Figur haben. Schliesslich sollte kein Kind enttäuscht sein.

Halt der Drei Könige in Zürich

Zum Jahresauftakt und zum Begehen des Fests ihrer Namenspatrone trifft sich die Zunft zu den Drei Königen seit 2016 am 6. Januar im Rondell des Bahnhofs Enge, in unmittelbarer Nähe des Ortes, wo der Sage nach 1164 der Tross bei der Überführung der Reliquien der Heiligen Drei Könige von Mailand nach Köln in Zürich Halt gemacht haben soll. Seit 2016 hängt eine Tafel mit den Erläuterungen im Bahnhof Enge. Die Reliquien sind im Kölner Dom aufbewahrt.



Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 16. Januar 2020
Zürich 2 vom 16. Januar 2020
Zürich Nord vom 16. Januar 2020
Zürich West vom 16. Januar 2020
Küsnachter vom 16. Januar 2020
Küsnachter Amtlich vom 16. Januar 2020

Sonderzeitungen

2000-Watt-Gesellschaft 2019
Abenteuer Stadt Natur 2019
Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten