Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

06.03.2017 - 11:12 Uhr

Flughafen Zürich schafft beim Umsatz Milliardengrenze


«Die Passagierzahlen haben sich einmal mehr positiv entwickelt und einen neuen Rekordwert erreicht», schreibt der Flughafen Zürich in einer Mitteilung. Erstmals seien über 27 Millionen Menschen über den grössten Schweizer Flughafen gereist. Sowohl die Erträge im Fluggeschäft als auch diejenigen im Nichtfluggeschäft sind im Berichtsjahr gestiegen. Der Verwaltungsrat werde deshalb der Generalversammlung vom 20. April nebst einer leicht höheren ordentlichen Dividende wie schon im vergangenen Jahr eine Zusatzdividende aus den Kapitaleinlagereserven beantragen.

20 Millionen Lokalpassagiere
Im Jahr 2016 haben insgesamt 27‘666‘428 Passagiere den Flughafen Zürich benutzt. Die Zahl der Lokalpassagiere hätten um 6,5 Prozent auf 20 Millionen zugenommen. Demgegenüber stieg die Zahl der Umsteigepassagiere um 2,3 Prozent auf 7,6 Millionen. Der Transferanteil reduzierte sich im Vergleich zum Vorjahr erneut, und zwar von 28,5 Prozent auf 27,6 Prozent. Die durchschnittliche Anzahl Passagiere pro Flug erhöhte sich von 113,7 auf 117,2. Während sich das Sitzplatzangebot von und nach Zürich um 6,6 Prozent erhöhte, sank die Auslastung der Flugzeuge im Jahr 2016 um einen Prozentpunkt auf 75,8 Prozent. Insgesamt erfolgten im abgelaufenen Geschäftsjahr 269‘160 Flugbewegungen, was gegenüber dem Vorjahr einer Zunahme von 1,5 Prozent entspricht.

Erstmals über eine Milliarde Franken

Gegenüber dem Vorjahr erhöhten sich die Erträge um 2,4 Prozent von 989,0 Millionen Franken auf 1‘012,8 Millionen Franken. Sie kletterten damit erstmals in der Geschichte der Unternehmung auf über eine Milliarde Franken. Von den Gesamterträgen entfallen rund 61 Prozent oder 620,4 Millionen Franken (plus 3,9 Prozent) auf das Fluggeschäft.
Im Nicht-Fluggeschäft konnten die Kommerzerträge in einem anspruchsvollen Umfeld gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Rückläufig waren hingegen die Consultingerträge, da zwei Beratungsmandate in Indien und Kasachstan ausgelaufen sind. Insgesamt resultierte ein Ertragsplus um 0,2 Prozent auf 392,4 Millionen Franken.

Passagierwachstum von rund 4 Prozent erwartet
Die Flughafen Zürich AG gehe für das laufende Geschäftsjahr von einem Passagierwachstum von rund 4 Prozent aus, dies bei einer leicht höheren Anzahl Flugbewegungen als 2016. Unter Ausklammerung der Sondereffekte in den Geschäftsjahren 2016 und 2017 werde das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) voraussichtlich im Rahmen des Vorjahreswertes und der Gewinn einschliesslich Lärmeinflüsse voraussichtlich leicht über dem Vorjahreswert liegen. (pd. / Foto: rs.)

< Das Elefantenbaby heisst Ruwani

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 10. Januar 2019
Zürich 2 vom 10. Januar 2019
Zürich Nord vom 10. Januar 2019
Zürich West vom 10. Januar 2019
Küsnachter vom 10. Januar 2019
Küsnachter Amtlich vom 10. Januar 2019

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger