Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

19.05.2017 - 07:27 Uhr

Kulturpreis geht an die «wahre Elite»

Das Musiker-Ehepaar Anita und Martin Lehmann.Zum Einstieg in der Friedhofskapelle Hinterriet spielte das Orchester 8032 Händels «Wassermusik» – dieses Thema war danach Programm ...Mit Regenschirmen gewappnet ging es von Posten zu Posten. Den Erfolg des Wanderkonzertes schmälerte das schlechte Wetter nicht.Bei der Ruine des Wysskirchlis sang Anita Lehmann zusammen mit den Wanderkonzert-Teilnehmern einen Bach-Choral.Vollkommener Hörgenuss: Das Publikum, unter ihm Gemeindepräsident Markus Ernst (in Rot) und Gemeinderat Walter Matti (hinter Ernst), genoss das Gebotene sichtlich.Sopranistin und Maturandin Estela Villamar verblüffte mit dem «Lied an den Mond» und ihrer Stimme.Anita und Martin Lehmann lauschen der Laudatio, dahinter das Orchester 8032.Anita Lehmann begleitete das Orchester am Klavier.Pfarrer und Autor Ulrich Knellwolf hielt die Laudatio.

Sie sind würdige Träger des Küsnachter Kulturpreises 2017: Anita und Martin Lehmann. An einem Wanderkonzert stellte das Musiker-Ehepaar letzten Sonntag sein Können und sein Engagement für die Jugend unter Beweis. Ein rundum gelungener Anlass, dessen Erfolg auch kräftige Regenschauer nicht schmälern konnten.

Der Küsnachter Kulturpreis wird alle zwei Jahre als Förderpreis an junge Künstler oder als Auszeichnung für besondere Leistungen verliehen. (aj./Fotos: Jan Bolliger)

< Vor 50 Jahren im Hardturm: Ein Sieg macht Geschichte

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. September 2017
Zürich 2 vom 21. September 2017
Zürich Nord vom 21. September 2017
Zürich West vom 21. September 2017
Küsnachter vom 21. September 2017
Küsnachter Amtlich vom 21. September 2017

Sonderzeitungen

Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
ZSC
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger