Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

22.06.2017 - 18:15 Uhr

Kunst im Duo-Pack für Altstetten

Stadtrat Filippo Leutenegger und Quartiervereinspräsidentin Esther Leibundgut schreiten gutgelaunt zur feierlichen Froschenthüllung ... (Fotos: Lisa Maire)... heben die Zipfel des weissen Tuchs, langsam immer ein bisschen mehr ....... bis der Frosch in seiner ganzen bronzenen Pracht zum Vorschein kommt...... und unter Applaus der Umstehenden per Handshake der Öffentlichkeit übergeben wird. Am Samstag soll er dann auf seinem Brunnensockel an der Eugen-Huber-Strasse thronen.«Mal sehen, ob er sich in einen Prinzen verwandelt»: Die QV-Präsidentin küsst den Heimgekehrten – daneben ein schelmisch lächelnder Stadtrat.Auch andere Quartiervertreter, die sich für einen Ersatz der Brunnenskulptur engagiert hatten, wie Quartierbewohner Kerry Hines-Randle ....... oder der frühere CVP-Gemeinderat Hans Diem freuen sich - ganz unabhängig von der Märchenvorlage –  mit einem Kuss über die Rückkehr des Altstetter Frosches.Neben dem Frosch ebenfalls offiziell der Öffentlichkeit übergeben wurde das pinkfarbene Koordinatensystem, mit dem der Zürcher Künstler Pascal Häusermann den Altstetterplatz überzogen hat.Pascal Häusermann (im Bild mit Sara Izzo von der Kiör)  zeigt seine künstlerische Vorlage für das feinmaschige Linien- und Streifensystem, für das er sich von einer alten Seekarte und marokkanischen Ornamentmustern inspirieren liess.

Gleich zwei Openair-Kunstwerke wurden am Dienstagabend auf dem Altstetterplatz eingeweiht: Im Beisein von Prominenz aus dem Quartier, übergaben FDP-Stadtrat Filippo Leutenegger und Christoph Doswald, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum (Kiör)  die neue Bronzeskulptur für den Fröschenbrunnen an der Eugen-Huber-Strasse der Öffentlichkeit sowie das pinkfarbene Koordinatennetz «Traits of Square», mit dem der Zürcher Künstler Pascal Häusermann den Bahnhofvorplatz überzogen hat.

Während der Frosch eine fast originalgetreue Rekonstruktion der Ende 2014 gestohlenen, über 80 Jahre alten Brunnenskulptur ist, handelt es sich bei «Traits of Square» um ein Projekt, das Häusermann 2015 für die Sommer-Kunstausstellung «AAA: Art Altstetten Albisrieden» realisiert hatte. Auf Initiative der FDP 9 und im Auftrag der Stadt hat Häusermann nun sein Liniennetz als permanente Intervention erneuert. (mai.)

Mehr dazu in der «Zürich West»-Ausgabe vom 29. Juni.

< Kolumne: Arrogante Schneckenfresser, kühle Wikinger

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 16. November 2017
Zürich 2 vom 16. November 2017
Zürich Nord vom 16. November 2017
Zürich West vom 16. November 2017
Küsnachter vom 16. November 2017
Küsnachter Amtlich vom 16. November 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger