Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

06.12.2017 - 12:38 Uhr

Fenster bringen Licht ins Dunkle


Die weihnachtlich geschmückten Fenster sind in Wollishofen während der Adventszeit ein guter Grund für Spaziergänge. Foto: Caro Tschumi/zvg.

Der schöne Adventsfenster-Brauch ist in Wollishofen Tradition: Mit jedem Tag mehr werden bis zum 24. Dezember ebenso viele individuell weihnachtlich gestaltete Fensterbilder erleuchtet. Neu in diesem Jahr gehören zum Teil Apéroanlässe dazu.

Vom 1. bis 24. Dezember engagieren sich 24 Personen, Familien oder Institutionen für diesen quartierweiten Adventskalender in Wollishofen. Ursprünglich organisierten es die Siedlungen der ABZ (Allgemeine Baugenossenschaft Zürich), namentlich Entlisberg, Im Moos und Balberstrasse. Bald schon erfolgte die Öffnung ins Quartier, hinzu kamen das «Bergdörfli» (Baugenossenschaft Entlisberg, Wohnkolonie Im Bergdörfli), ebenso wie der Verein Pro Entlisberg. 2017 übernahm Esther Kuster die Aufgabe, alle Teilnehmenden zu gewinnen und die Koordination der Daten zu bewerkstelligen.

Das Adventsfenster hat inzwischen seinen Zug durch ganz Wollishofen angetreten. «Ich freue mich, dieses Jahr auch Support und aktive Zusammenarbeit mit dem GZ Wollishofen zu erhalten», sagt Esther Kuster, «das GZ stellt die Kalenderzahlen aller Adventstage zur Verfügung und richtet einen Apérohighlight an der Albisstrasse 25 aus.» An diesem GZ-Standort eröffnet sich mit dem Adventsfenster nämlich auch die Gelegenheit, die geräumigen Räumlichkeiten zu besuchen und spontan Gestaltungs- respektive Nutzungsideen einzubringen. Zudem freut sich die neue Betriebsleiterin Gina Balsiger, viele Quartierbewohnende persönlich kennenlernen zu können. Das GZ ist übrigens einer von elf Orten, wo anlässlich dem «Öffnen des Adventsfensters» ein gemütlicher Apéro stattfindet.

Durchs Quartier spazieren
Weitere Höhepunkte sind sicher die Treffen bei den Adventsfenstern des reformierten Kirchgemeindehauses sowie der Schule Entlisberg. Dort hat sich die Lehrerin Aurelia Bleiker quasi als Abschiedsgeschenk vor ihrer bevorstehenden Pensionierung nochmals richtig reingehängt, um ein schönes Fenster im Schulhaus Entlisberg zu realisieren. Zum Schluss organisiert Martin Müller ab dem Treffpunkt «Im Vogel» am 24. Dezember einen Rundgang zu allen erleuchteten Adventsfenstern.

Ein allabendlicher Spaziergang in die stimmungsvolle Lichterwelt der Adventsfenster – bei Silvia Morenos Fenster begegnet man sogar den weitherum bekannten «Quartierhühnern», ist also im Dezember bis zum Dreikönigstag eine für Körper und Gemüt bestens verträgliche Unternehmung. (e.)

Plan und Datumsliste mit Adressen aller geschmückten Fenster lassen sich unter
www.proentlisberg.ch/quartierrundgänge und www.wollishofen-zh.ch/Neuigkeiten sowie www.gz-zh.ch/Wollishofen finden.

< Weihnachtskalender öffnet die Türchen

Anzeigen

Dossier Wahlen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 14. Dezemeber 2017
Zürich 2 vom 14. Dezember 2017
Zürich Nord vom 14. Dezember 2017
Zürich West vom 14. Dezember 2017
Küsnachter vom 14. Dezember 2017
Küsnachter Amtlich vom 14. Dezember 2017

Sonderzeitungen

Tonhalle
Lionstag
Abenteuer Stadt Natur 2017
Lernfestival'16
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger