Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

13.03.2018 - 15:41 Uhr

Überraschungs-Häppchen zum Namenswechsel


Schauspieler der befreundeten Theatergruppe «Die Kulisse» geben an der Bar einen Sketch zum Besten. Foto: Toni Spitale

Gemeinsam mit befreundeten Kulturschaffenden aus dem Dorf, zahlreichen Gästen und Mitgliedern sowie einem komödiantischen Musik-Trio feierte der Verein Wohnliches Küsnacht seinen neuen Namen: «KulturBar Küsnacht».

Seit nunmehr 20 Jahren ist die Chrottegrotte im Herzen von Küsnacht Zentrum der lokalen Kleinkunstszene. Jeweils einmal im Monat lädt der Verein Wohnliches Küsnacht – kurz WOK genannt – zu einem kulturellen Anlass ein. So fand sich auch am vergangenen Freitag, kurz nach 19 Uhr, eine gut gelaunte Gästeschar in der mit Bühne und Bar ausgestatteten Lokalität ein. Doch dieser Abend sollte etwas Besonderes werden, wie aus dem Einladungs-Flyer zu entnehmen war. Eingeladen hatte der Vorstand zur Vernissage des neuen Vereinsnamens und zu einem komödiantischen Erzähltheater von Lili Pastis Passepartout. Was den ersten Teil betraf, herrschte höchste Geheimhaltung. Nicht einmal alle Vorstandsmitglieder waren in die Programmdetails eingeweiht.

Verwirrender Begriff
Im Rahmen ihrer Begrüssung erläuterten Ruth Frehner und Karin Glaser die Beweggründe, warum der Verein Wohnliches Küsnacht einen neuen Namen bekommen sollte. Gemäss den beiden Co-Präsidentinnen hat der Begriff «wohnlich» immer wieder Verwirrungen gestiftet. «Viele denken in erster Linie an schöne Bänklein und Spazierwege», erläuterte Frehner. Und Glaser schob nach: «Wir wurden auch schon angefragt, ob wir Kochkurse anbieten.» Der neue Name soll den Vereinszweck, die Pflege und Förderung lokaler Begegnungs- und Kleinkultur, nun besser zum Ausdruck bringen.

Vor 20 Jahren hatte der Begriff «wohnlich» aber durchaus seine Berechtigung, wie sich das Gründungsmitglied Bruno Breitenmoser erinnerte. Als junger Familienvater mit Kindern habe er damals einen Ort vermisst, wo sich Gleichgesinnte ungezwungen treffen konnten. Die jungen Eltern setzten sich unter anderem auch für mehr Verkehrssicherheit für Kinder auf den Strassen ein.

Persönliche Chrottegrotte
Tempi passati. Der Fokus liegt heute auf kulturell-gesellschaftlichen Anlässen wie Lesungen, Konzerten, Theater- oder Tanzaufführungen, Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen. Zu 156 Veranstaltungen hatte der rund 60 Mitglieder zählende Verein bislang eingeladen. Bekannte Autoren wie Pedro Lenz oder Arno Camenisch haben an der Dorfstrasse 27 schon aus ihren Werken gelesen. «Wir hatten noch nie schlechte Künstler bei uns zu Gast», betonte das Vorstandsmitglied Urs Landolt stolz. Obwohl der Verein nur Mini-Gagen bezahlen könne, sei er immer wieder erstaunt, dass dies auch hochkarätige Künstler nicht von einem Besuch in Küsnacht abhalte. Der Grund dafür, glaubt Landolt, liege an der Lokalität: «Weil die Chrottegrotte so persönlich ist, kommen die Künstler gerne hierher.»

Schlag auf Schlag
Drei Schauspieler der Theatergruppe Kulisse sorgten anschliessend für die erste Überraschung des Abends: An der Bar inszenierten sie einen eigens für den Namenswechsel geschneiderten Sketch, angereichert mit literarischen und musikalischen Einlagen. Am Ende des Sketchs ist der neue Name geboren: «KulturBar Küsnacht». Schlag auf Schlag – und dies ganz im sprichwörtlichen Sinn – folgte die zweite Überraschung. Mitglieder von Borumbaia, der Musikschule für Perkussion, lockten mit virtuosen Trommelwirbeln die knapp 60 Gäste ins Freie.
Wieder zurück an der Wärme, zogen die beiden Co-Präsidentinnen das neue Vereinsbanner auf. Gleichzeitig wurde mit Prosecco auf den Namenswechsel angestossen. Danach hiess es Bühne frei für Cornelia Montani, Daniel Schneider und Christoph Elsaesser. Die drei Musiker von Lili Pastis Passepartout begeisterten und überraschten das Publikum zum Abschluss mit einem südländisch-angehauchten Erzählkonzert. (Toni Spitale)

< Noch zwei Tage bis zum Nebenrolle Natur Filmfestival

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 12. Juli 2018
Zürich 2 vom 12. Juli 2018
Zürich Nord vom 12. Juli 2018
Zürich West vom 12. Juli 2018
Küsnachter vom 12. Juli 2018
Küsnachter Amtlich vom 12. Juli 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger