Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

10.08.2018 - 08:29 Uhr

Grosse Bühne für grüne Senkrechtstarter


Wie funktioniert die Vertikalbegrünung? Eine Ausstellung in der Stadtgärtnerei stellt verschiedene Systeme vor und informiert, worauf es ankommt, damit Pflanzen Hausfassaden in der Senkrechte erobern können.

Grosse Bedeutung hat die Begrünung von Dächern und Fassaden vor allem in den Städten. Die Gründe dafür sind evident: Grünes direkt am Bau braucht wenig Boden und hat im Sommer mildernde Auswirkungen auf das zunehmend heisse Stadtklima. Infolge von Verdunstungs- und Abkühlungsprozessen sorgen Pflanzenflächen am Haus für ein Mikroklima, das im Wohn- und Arbeitsumfeld als angenehmer empfunden wird. Die Pflanzenteppiche sind zudem Lebensraum für zahlreiche Insekten, Vögel, Fledermäuse, können Fassaden optisch aufwerten, vor Sonne und Schäden schützen, Feinstaub aus der Luft binden, eine lärmdämmende Wirkung haben und – auf dem Dach – bei Starkregen Wasser zurückhalten. (mai.)

 

Mehr zur Ausstellung «Grün am Bau» gibt es in der aktuellen Printausgabe zu lesen. 

«Grün am Bau – Grüne Dächer und Fassaden für Zürich», Stadtgärtnerei, Sackzelg 25/27. Ausstellung bis 31. März 2019, täglich geöffnet, Eintritt frei. Termine Rahmenveranstaltungen und Download der schön illustrierten Begleitbroschüre: www.stadt-zuerich.ch/stadtgaertnerei.

 

< Zelten und feiern in Rümlang

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 18. Oktober 2018
Zürich 2 vom 18. Oktober 2018
Zürich Nord vom 18. Oktober 2018
Zürich West vom 18. Oktober 2018
Küsnachter vom 18. Oktober 2018
Küsnachter Amtlich vom 18. Oktober 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger