Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

08.11.2018 - 11:17 Uhr

Verjährungsfrist bei Personenschäden wird verdoppelt


Foto: mai.

Opfer von Personenschäden, die erst lange nach dem verursachenden Ereignis erkennbar werden, sollen bessergestellt werden: Die absolute Verjährungsfrist bei Personenschäden beträgt künftig 20 Jahre statt wie bisher zehn Jahre. Der Bundesrat hat kürzlich an einer Sitzung das revidierte Verjährungsrecht auf den 1. Januar 2020 in Kraft gesetzt. «Damit wird das privatrechtliche Verjährungsrecht punktuell verbessert und vereinheitlicht», schreibt der Bundesrat in einer Mitteilung. (pd.)

< ZKB will längeren Atem als Gegner beweisen

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 22. November 2018
Zürich 2 vom 22. November 2018
Zürich Nord vom 22. November 2018
Zürich West vom 22. November 2018
Küsnachter vom 15. November 2018
Küsnachter Amtlich vom 15. November 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger