Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

07.12.2018 - 18:40 Uhr

Regierungsrat ist mit seinem Flughafen sehr zufrieden


Der Regierungsrat hat den Flughafenbericht 2018 verabschiedet. Er sieht fast alle Ziele erreicht, obwohl der Fluglärm-Index weiter anstieg.

Um die Situation für die Flughafenbevölkerung zu verbessern, seien diverse Massnahmen lanciert worden, schreibt der Regierungsrat in einer Medienmitteilung. So habe die Fluggesellschaft Swiss Milliarden in lärmgünstigere und grössere Flugzeuge investiert. Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh betonte an der Medienkonferenz zudem die hohe volkswirtschaftliche Bedeutung des Flughafens für den Wirtschaftsraum Zürich.

Der Kanton Zürich ist Hauptaktionär der Flughafen Zürich AG (FZAG) als solcher sehr zufrieden mit der Tätigkeit des Flughafens. Dieser habe alle strategischen Ziele übertroffen oder erfüllt, schreibt der Regierungsrat in seiner Medienmitteilung: In Bezug auf die globale Erreichbarkeit, die kontinentale Erreichbarkeit und hinsichtlich der Qualität im weltweiten und europaweiten Vergleich.

Auch in den Bereichen Umweltschutz, Unternehmensführung und Beziehungspflege seien die Ziele vollumfänglich erreicht worden. "Der Regierungsrat stellt mit Genugtuung fest, dass die FZAG die in der Eigentümerstrategie vorgegebenen Erwartungen im Berichtsjahr erfüllt hat."

Lärm nimmt zu, auch weil die Flugbewegungen zunehmen
Der ZFI-Monitoringwert allerdingsstieg von 64’110 Personen im Jahr 2016 auf 65’507 Personen im Jahr 2017 und überschreitet den Richtwert (47’000) damit um über 18’500 Personen. Die Zunahme des ZFI gegenüber dem Vorjahr betrug 2,2 Prozent, wobei die Zahl der in der Nacht im Schlaf gestörten Personen um 1,8 Prozent und der am Tag stark belästigten Personen um 2,4 Prozent gestiegen ist.

Für die Hälfte des Anstieges sei das Bevölkerungswachstum in den flughafennahen Siedlungsgebieten verantwortlich, schreibt der Kanton in seiner Medienmitteilung. Die andere Hälfte gehe auf den Flugbetrieb zurück, da die Flugbewegungen gegenüber dem Vorjahr zugenommen hätten.

Dank der Flottenerneuerung der Swiss habe der aufgrund von mehr Flugbewegungen erfolgte Anstieg der Anzahl von im Schlaf stark gestörten Personen aber beinahe kompensiert werden können. "Auch Schallschutzmassnahmen an den Gebäuden in der Flughafenregion zeigen erste positive Auswirkungen auf den ZFI."

ZFI neu ausrichten
Weil das Bevölkerungswachstum ein stetiger Treiber des ZFI ist und sich dadurch der politische Zielkonflikt zwischen der gewünschten Siedlungsentwicklung und dem ZFI weiter akzentuiert, hat der Kantonsrat den Regierungsrat mit einem Postulat beauftragt aufzuzeigen, wie der ZFI auf die im kantonalen Richtplan vorgesehene Siedlungsentwicklung ausgerichtet werden kann. Bis in zwei Jahren will der Regierungsrat darauf antworten und dabei diverse externe Stellen einbeziehen. (webli/Foto: rs.)

< Stadt will Hoheit über Strassen, Geleise und Leitungen behalten

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. März 2019
Zürich 2 vom 21. März 2019
Zürich Nord vom 21. März 2019
Zürich West vom 21. März 2019
Küsnachter vom 21. März 2019
Küsnachter Amtlich vom 21. März 2019

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten