Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

29.06.2017 - 11:34 Uhr

GLP will mit Andreas Hauri einen Stadratssitz holen


Andreas Hauri kämpft um einen Sitz im Zürcher Stadtrat. Foto: pm.

Unter dem Motto «dä Hauri isch Züri» will Andreas Hauri (GLP) den Wahlkampf mit einer inhaltlich pointierten Kampagne prägen. Er will Ideen liefern statt «verwalten wie der heutige Stadtrat».

Andreas Hauri wurde anlässlich der Mitgliederversammlung der GLP der Stadt Zürich in der vergangenen Woche nominiert. Er erläuterte seine Schwerpunkte: unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen, enkeltaugliche Finanzpolitik, Priorisierung des öffentlichen Verkehrs und des Langsamverkehrs, Schutz der städtischen Natur sowie gesellschaftsliberale Haltung. Sein Ziel ist, dass die Stadt Zürich in allen Belangen «World Class» wird. Dazu gehören unter anderem die Weiterentwicklung von Zürich zum globalen Inno- und Tech-Hub, die Null-Bürokratie-Initiative für Kleinst-Unternehmen, mehr Möglichkeiten für die Bevölkerung zur aktiven Mitgestaltung der Stadtentwicklung und weniger «Zürich Finish» in der Gestaltung des öffentlichen Raums, das aktive Angehen von Fusionen mit Nachbarsgemeinden, die Entschlackung der städtischen Reglementierungen und die Digitalisierung städtischer Dienstleistungen.
Generell will er sich dafür einsetzen, dass sich die Stadtregierung auf ihr Kerngeschäft, die Sicherstellung freiheitlicher und unternehmensfreundlicher Rahmenbedingungen, konzentriert. «Zürich ist eine wunderbare Stadt mit hoher Lebensqualität, aber die Entwicklung der Stadt hat sich in vielen Bereichen von der Arbeit des Stadtrates gelöst, der teilweise wie ein Verwalter des Stillstandes daherkommt.» Zürich brauche einen progressiven Stadtrat, der die Entwicklung der Stadt aktiv und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gestalten und fit für die Zukunft machen will. Er habe Führungserfahrung im privaten und öffentlichen Bereich. Andreas Hauri will sich für eine liberale, nachhaltige und progressive Entwicklung von Zürich einsetzen, wie er betonte. Zürich soll eine Vorzeigestadt werden. Deshalb will er die Themen schnell umsetzen gemäss dem Motto «Ideen statt Verwalten».

Marketing und Bildung
Andreas Hauri ist ausgebildeter Marketingleiter und leitet nach verschiedenen Stationen als Marketing- und Kommunikationsverantwortlicher seit 2014 die KV Bildungsgruppe Schweiz. Seit 2012 gehört er dem Kantonsrat an. Zuvor war er im Gemeinderat aktiv. Er lebt im Kreis 9. In seiner Freizeit besucht er gerne kulturelle Anlässe. «Ich lebe gerne in der Stadt, bewege mich gerne draussen, geniesse aber auch gemütliche Abende in Gartenrestaurants.» (pm.)

< Sitze pro Wahlkreis bleiben gleich

Alle News

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 20. September 2018
Zürich 2 vom 20. September 2018
Zürich Nord vom 20. September 2018
Zürich West vom 20. September 2018
Küsnachter vom 20. September 2018
Küsnachter Amtlich vom 20. September 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger